Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Freifläche2Straubing, 12. Juni 2019 * Freiflächenanlagen für Photovoltaik sind eine günstige Form der Erneuerbaren Energieerzeugung – jedoch wurden zuletzt die erlaubten Flächen knapp. Das Kontingent für Photovoltaik-Anlagen von 30 erfolgreichen Geboten war in diesem Jahr bereits innerhalb der ersten beiden Ausschreibungen auf landwirtschaftlichen Flächen in benachteiligten Gebieten ausgeschöpft. Weitere Gebote konnten somit bei weiteren Ausschreibungen nicht mehr zum Zug kommen. Heute, am 12. Juni 2019, tritt in Bayern die zweite Verordnung über Gebote für Freiflächenanlagen in Kraft. Die Verordnung erweitert die in Bayern zulässige Gesamtzahl an Geboten von 30 auf 70 Solarparks mit maximal 10 MW installierter Leistung auf landwirtschaftlichen Flächen in benachteiligten Gebieten. Somit sind in den verbleibenden Ausschreibungen in diesem Jahr weitere 40 Zuschläge möglich.

Straubing, 11. Juni 2019 * Bis zum Sonntag, den 30. Juni 2019 können private und öffentliche Unternehmen ihre Bewerbung für den Energy Efficiency Award 2019 online einreichen. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) sucht erfolgreiche Projekte, die sich für Energieeffizienz und Energieeinsparung einsetzen. Der Award, der im November auf dem dena Energiewende-Kongress in Berlin verliehen wird, ist mit Preisgeldern von insgesamt 30.000 Euro dotiert.

FB EnergieStraubing, 4. Juni 2019 * Am 1. und 2. Juli 2019 findet in Straubing das bereits 27. Symposium von C.A.R.M.E.N. e.V. mit dem Titel „Energie- & Ressourcenwende: Impulse aus dem ländlichen Raum“ statt. In zwölf teilweise parallel stattfindenden Fachblöcken beschäftigen sich über 60 Referenten mit Nachwachsenden Rohstoffen, Erneuerbaren Energien und nachhaltiger Ressourcennutzung. Zwei der zwölf Fachblöcke thematisieren mögliche „Energiekonzepte für Mehrfamilienhäuser“ und das „Heizen und Kühlen mit oberflächennaher Geothermie“. 

Straubing, 29. Mai 2019 * Am 28.05.2019 stellten Bundesumweltministerin (BMU) Svenja Schulze und die Präsidentin des Umweltbundesamtes (UBA) Maria Krautzberger die Ergebnisse der Umweltbewusstseinsstudie 2018 vor. Demnach ist die Bevölkerung mehrheitlich der Ansicht, dass wichtige Akteure (Industrie, Bund, Kommunen) zu wenig für Umwelt- und Klimaschutz tun. Alle zwei Jahre untersucht die Studie von BMU und UBA die Entwicklung des Umweltbewusstseins und –verhaltens in der deutschen Bevölkerung. Im Vergleich zur letzten Studie im Jahr 2016 ist die Bedeutung des Umwelt- und Klimaschutzes gestiegen.  

Nutzung von Umweltwärme mit Wärmepumpe 2019Straubing, 16. Mai 2019 * Egal ob im Neubau oder im Bestand, Wärmepumpen können eine umweltfreundliche Alternative zu Öl- und Gasheizungen darstellen. Wie die Technik funktioniert und worauf Sie beim Einbau achten müssen, erfahren Sie in unserer Broschüre „Nutzung von Umweltwärme mit Wärmepumpen“.

Der Umbau der Energieversorgung hin zu Erneuerbaren Energien betrifft neben der Stromerzeugung und der Mobilität insbesondere den Wärmesektor. Die Nutzung der Umgebungswärme aus Luft, Wasser oder Erdreich mit Hilfe einer Wärmepumpe bietet die Möglichkeit einer umweltfreundlichen Wärmeversorgung.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok