Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 20. September 2018 * Zum zweiten Mal müssen sich Wind- und Solarkraftwerke in einem technologieoffenes Ausschreibungsverfahren behaupten. Projektierer von Photovoltaik- und Windprojekten können ihre Gebote bis zum 1. November 2018 (bzw. 2. November) bei der Bundesnetzagentur einreichen.

Dienstag, den 9. Oktober 2018, ab 10:00 Uhr in Aschaffenburg

38 2018
Straubing, 20. September 2018 * Die letzten wärmenden Sonnenstrahlen trügen darüber hinweg, dass der Herbstbeginn naht. Mit Einzug der kälteren Jahreszeiten wird das Thema Heizung für Häuslebesitzer wieder interessant. Welche Möglichkeiten und Vorteile Wärmepumpen als effizientes Heizsystem bieten, können Sie am 09.10.2018 auf der Veranstaltung in Aschaffenburg erfahren.

Ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz durch Unternehmen

Logo EN2
Straubing, 13. September 2018 *
Wie die Initiative Energieeffizienz-Netzwerke bekannt gab, wurde in diesem Monat das 200. Netzwerk gegründet. Nach Angaben der Initiative sind in Deutschland mittlerweile mehr als 1.800 Unternehmen mit dem gemeinsamen Ziel der Energieeinsparung organisiert. Im regelmäßigen Austausch decken die Netzwerkteilnehmer Effizienzpotenziale in Unternehmen auf. Expertinnen und Experten moderieren diesen Prozess und unterstützen bei der Festlegung eines gemeinsamen Einsparziels.

C.A.R.M.E.N. e.V. Gastgeber des 5. Ländererfahrungsaustausches Windenergie

Gruppenbild Ländererfahrungsaustausch Windenergie 2018
Straubing, 11. September 2018 * Am Donnerstag, den 6. September sowie Freitag, den 7. September 2018 trafen sich Vertreter von Länderenergieagenturen und weiteren Beratungseinrichtungen in Straubing. Ziel der jährlich stattfindenden Treffen ist neben dem fachlichen Austausch das Anstoßen gemeinsamer Kooperationen.

Titelbild Tagungsdokumentation Praxis Seminar NürnbergDruckfrisch veröffentlicht: Tagungsdokumentation zur C.A.R.M.E.N.-Kooperationsveranstaltung

Straubing, 7. September 2018 * Dass der Klimawandel existiert bezweifeln die wenigsten. Dennoch ist es vielfach eine Herausforderung, Menschen für Klimaschutz, Energiewende und andere Nachhaltigkeitsthemen zu begeistern. Für die kommunalen Klimaschutzmanagerinnen und –manager bzw. die Klimaschutz- und Energiebeauftragten gehört eben dies zu ihren Aufgaben. Doch wie erreicht man die verschiedenen Zielgruppen bei kleinem Budget? Bei der Suche nach geeigneten Methoden sind Kreativität und Ausdauer gefragt. Hier setzte das Praxis-Seminar am 3. Mai 2018 in Nürnberg an.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok