Praxistest Bio-Beutel

Kreislaufwirtschaft mit kompostierbaren Obst- und Gemüsebeuteln

Das Modellprojekt „Praxistest Bio-Beutel – Kreislaufwirtschaft mit kompostierbaren Obst- und Gemüsebeuteln“ hat am 01. Dezember 2020 begonnen und hat eine Laufzeit von 15 Monaten.

Innovative, biobasierte und kompostierbare Kunststoffprodukte können einen Beitrag zur Umsetzung der Bioökonomie leisten, da sie biogene Rohstoffe nutzen, die Kreislaufwirtschaft und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen fördern. In dem geplanten Modellprojekt soll erstmalig die Kaskadennutzung von biobasierten, kompostierbaren Obst- und Gemüsebeuteln (Bio-Beuteln) als Serviceverpackung, Frischhalte- und Bioabfallbeutel in der Praxis getestet werden: Beginnend beim Straubinger Lebensmitteleinzelhandel, über den Verbraucher bis zur Abfallwirtschaft. Dabei sollen einerseits Erkenntnisse über die Verbraucherakzeptanz von kompostierbaren Beuteln gewonnen werden. Andererseits soll untersucht werden, ob das Angebot kompostierbarer Beutel an der Obst- und Gemüsetheke die Qualität kommunal gesammelter Bioabfälle und des daraus gewonnenen Komposts beeinflusst. Ziel des Modellprojekts ist es, die lokal gewonnenen Erkenntnisse auf andere bayerische Kommunen zu übertragen.

Das Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi) fördert dieses Projekt im Rahmen der Umsetzung der Bioökonomiestrategie Bayern.