Jetzt anmelden und Frühbucherrabatt sichern: 32. C.A.R.M.E.N.-Symposium in Straubing

Am 1. und 2. Juli 2024 findet in Straubing das bereits 32. Symposium von C.A.R.M.E.N. e.V. statt. Die Veranstaltung greift jährlich Trends und Entwicklungen im Bereich Nachwachsende Rohstoffe, Erneuerbare Energien und nachhaltige Ressourcennutzung auf. Die Anmeldung zu der Veranstaltung ist nun möglich!

Unter dem diesjährigen Motto “Nachhaltig in die erneuerbare Zukunft: Effiziente Nutzung von Flächen und Rohstoffen” erwartet die Teilnehmenden ein vielfältiges Programm mit neun Fachblöcken zu aktuellen Themen. Die Tagung im ASAM Hotel in Straubing wird am Montag, den 1. Juli 2024 durch ein Fachplenum mit zwei aktuellen Vorträgen eröffnet. Anschließend beginnt das Programm mit insgesamt neun Fachblöcken, von denen je drei parallel stattfinden. Dabei beschäftigen sich Expertinnen und Experten am Montagnachmittag mit “Nutzungspfaden für Biomasse: Anbau, Prozesse und Produkte”, “Flexibilisierung im Energiesystem” und “kommunaler und öffentliche Verwaltung – auf dem Weg zur Klimaneutralität”.

Am Dienstag widmet sich ein Fachblock dem “Kohlenstoff – Schlüsselbaustein für Klima und Industrie”. Außerdem stehen an diesem Veranstaltungstag “Lösungen im Quartier” und “neue Entwicklungen in der Freiflächen-Photovoltaik” im Fokus. Der Nachmittag beleuchtet Themen wie “Carbon Capture and Utilization in der Praxis”, “Erneuerbare Wärmenetze zukunftssicher planen” und “ Windenergie nach 20 Jahren – was nun?”.

Neben informativen Vorträgen schafft die Tagung am 1. & 2. Juli 2024 in Straubing Gelegenheit zur Vernetzung und zum fachlichen Austausch. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, neue Kontakte aufzubauen, Ideen auszutauschen sowie das professionelle Netzwerk zu erweitern.

Am Abend des ersten Veranstaltungstages wird erstmals das Format “#CARMENvernetzt“ angeboten. Dies können alle anwesende Referierende und Moderierende sowie Teilnehmende nutzen. Das Vernetzungsformat beginnt um 17:30 Uhr mit einer kurzen Vorstellungsrunde, gefolgt von einer fachlichen Diskussion zu den Themenblöcken „Erneuerbarer Strom & Wärme“ sowie „Biomasse & Kreislaufwirtschaft“. Die Vernetzungsmöglichkeit endet um 18:00 Uhr vor der Abendveranstaltung. Während des zweitägigen C.A.R.M.E.N.-Symposiums gibt es zusätzlich die Möglichkeit, sich über die Event-App LineUpr zu vernetzen. Dies erleichtert den Teilnehmenden, Kontakte zu finden und sich fachlich auszutauschen.

Am Montagabend findet der traditionelle Abendempfang im ASAM Saal des Hotel ASAM statt. In diesem Rahmen wird Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie die Preisträger des Ernst-Pelz-Preises sowie des Förderpreises Nachwachsende Rohstoffe auszeichnen. Bewerbungen für die beiden mit jeweils 10.000 Euro dotierten Preise können bis 30. April 2024 bei C.A.R.M.E.N. e.V. eingereicht werden. Weitere Infos hierzu unter www.carmen-ev.de

Das C.A.R.M.E.N.-Symposium richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter von Behörden, Kommunen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen wie Banken, Stadtwerke, Energieversorgungsunternehmen und Planungsbüros sowie an land- und forstwirtschaftlich Beschäftigte, Betreibende von Erneuerbare-Energien-Anlagen, Journalistinnen und Journalisten und alle fachlich Interessierten.

Das ausführliche Programm zur Tagung wird am 18. April 2024 veröffentlicht.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung zum 32. C.A.R.M.E.N.-Symposium “Nachhaltig in die erneuerbare Zukunft: Effiziente Nutzung von Flächen und Rohstoffen”. Unser Frühbucherrabatt gilt bis 15. Mai 2024, dabei betragen die Preise 185 Euro pro Tag und 295 Euro für das gesamte zweitägige Symposium. Nach diesem Zeitraum betragen die Preise 200 Euro pro Tag, 320 Euro für beide Tage. Der Tagungsbeitrag beinhaltet die Tagungsgetränke und Verpflegung während der Veranstaltung.