Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


IMG 3610Unter Naturkosmetik versteht man Kosmetikprodukte, die aus natürlichen, haut- und umweltfreundlichen Rohstoffen hergestellt sind. Es handelt sich um meist tier- und umweltfreundliche, teilweise auch vegane Produkte, die auf synthetische Inhaltsstoffe verzichten.

Der BDIH, (Bundesverband Deutscher Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und Körperpflegemittel e. V.) vergibt das Prüfzeichen "kontrollierte Naturkosmetik". Hersteller, die dieses Prüfzeichen bekommen, verwenden pflanzliche, tierische oder mineralische, d.h. „natürliche Rohstoffe wie pflanzliche Öle, Fette und Wachse, Kräuterextrakte und Blütenwässer, oder ätherische Öle und Aromen aus kontrolliert biologischem Anbau oder Wildsammlung. Neben der sorgfältigen Auswahl der eingesetzten pflanzlichen Rohstoffe spielen die ökologische Verträglichkeit jedes Produktes, also umwelt- und ressourcenschonende Herstellungsverfahren, die optimale Abbaubarkeit von Rohstoffen sowie der sparsame Einsatz recycelbarer Verpackungsmaterialien eine wichtige Rolle.“

Es wird auf organisch-synthetische Farb-, sowie synthetische Duftstoffe, ethoxilierte Rohstoffe, Silikone, Paraffine und andere Erdölprodukte verzichtet. Die IONC GmbH (International Organic and Natural Cosmetics Corporation) übernimmt die Zertifizierung und Vermarktung der englischen Variante des Logos weltweit.

Neben der BDIH-Zertifizierung gibt es weitere Zertifizierungen, z.B. von der ICADA. Die ICADA-Richtlinie (International Cosmetic and Detergent Organisation e.V.) entspricht im fachlichen Inhalt etwa den bekannten europäischen Bio- und Naturkosmetikrichtlinien. Zudem gibt es noch Siegel, vergeben durch Ecocert, Lacon, demeter und NaTrue-Siegel. Den verschiedenen Siegeln liegen unterschiedliche Anforderungskriterien, v.a. was den Anteil von Produkten aus biologischem Anbau betrifft zugrunde. Die Zertifizierungsorganisationen arbeiten entsprechend der Europäischen Kosmetikrichtlinie sowie teilweise weiteren, eigenen Vorgaben, die über die Anforderungen der Europäischen Kosmetikrichtlinie hinausgehen können.

Branchenadressen der Hersteller von Naturkosmetik finden Sie hier.