Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 24. April 2018* Clariant betreibt in Straubing seit 2012 ein Demonstrationsanlage zur Herstellung von Ethanol aus Stroh und cellulosehaltiger Biomasse. Bild 015Zum Jahresende 2017 konnte das Unternehmen aus der Schweiz gleich zwei Erfolge erzielen. Zum Ersten hat Enviral, ein slowakischer Hersteller von Ethanol, eine Lizenz zum Bau und Betrieb einer Anlage zur Produktion von 50 000 Tonnen erworben. Zum Zweiten investiert der schweizer Konzern in eine ähnliche Anlage im südwesten Rümäniens. Der Spatenstich für den Bau der Anlage soll 2018 erfolgen.

www.clariant.com

www.euwid-energie.de

Straubing, 23. April 2018* Das Schnelllade-Joint-Venture IONITY von BMW, Daimler, Ford und dem Volkswagen-Konzern plant den Aufbau von Schnellladesäulen, um Elektromobilität auch für Langstrecken zu ermöglichen. Die Ladesäulen sollen vor verkehrstechnisch günstig liegen, eine Ladeleistung von bis zu 350 kW ermöglichen und damit den PKW Einsatz über große Distanzen ermöglichen. Ziel ist, damit bis 2020 das Schnelladenetz so zu verdichten, daß alle 120 km eine Schnelladesäule verfügbar ist.

www.ionity.eu

 

Straubing, 17. April 2018* Trotz maximal 15 km/h ist die Mitfahrt mit dem autonomen Kleinbus in Bad Birnbach ein Erlebnis. Der Einstieg ist auch für Rollstuhlfahrer recht bequem. Vis a vis haben 6 Personen sitzend Platz, ohne Lenkrad, aber mit einem kontrollierenden "Operator" geht es lautlos auf der 700 Meter Strecke durch die Ortschaft voran. Ab Sommer 2018 wird die Strecke ausgeweitet. Dann fährt der Shuttle-Bus auch zum etwa 1,5 km entfernten Bahnhof. Auch wenn es sich in Bad Birnbach um ein Pilotprojekt handelt, so ist das Interesse groß. Viele Firmenvertreter, aber auch Teilnehmer aus Stadtwerken, Kommunen und Wissenschaft waren an der Veranstaltung von Bayern Innovativ am 10. April in Bad Birnbach anwesend, um sich über die laufenden Pilotprojekte, aber auch die Herausforderungen in Theorie und Praxis zu informieren. Noch geht es um erste Gehversuche und bis 2030 wird es wohl schon noch dauern, bis Fahrzeuge wirklich autonom am öffentlichen Verkehr teilnehmen können und dürfen. Dennoch kann die Technologie dazu beitragen, die Mobilität auf dem Land oder auf der letzten Meile effizienter zu organisieren.

Straubing, 16. April 2018* Der Windturbinenbauer Enercon hat nun seine erste Schnellladestation in Aurich-Sandhorst in Betrieb genommen. Die Ladesäule ist mit 4 Ladepunkten ausgestattet und erlaubt ein Ladesleitung von bis zu 350 kW - deutlich mehr als bisherige Fahrzeuge zulassen. Enercon erhofft sich durch den Einstieg in den Geschäftbereich einen zusätzlichen Absatz von Grünstrom. Betreiber der Ladestation sind die Stadtwerke Aurich.

enercon/schnellladestation

Straubing, 6. April 2018* Gerade mit Beladung wird das Radfahren zur Qual. Einige findige Tüftler haben dafür nun Lösungen gefunden, die den Kinder- oder Lasten-Anhänger zu einem flexiblem elektrischem Schiebeanhänger machen. Dabei hat vor allem die einfache Regelung des Motors eine entscheidende Bedeutung. Immer mehr Städte - wie z. B. Regensburg oder München wollen durch finanzielle Anreize den Transport von Lasten durch solche leichte und abgasfreie Lösungen unterstützen.

 Beispielhaft hierfür (alphabetisch geordnet):

www.aevon.com

www.carlacargo.de

www.electrail.de

www.ridekick.com