Podcast-Reihe “Strom im Ohr”: Holzvergasung

Beim Thema „Holzvergaser“ reichen die Gedanken von mythenumwobenen Fahrzeugmotoren aus längst vergangenen Zeiten bis hin zu hochmodernen KWK-Anlagen zur verlässlichen Erzeugung erneuerbaren Stroms. In dieser Folge unserer Podcast-Reihe zum Thema „Holzvergasung“ wird natürlich – abgesehen von kleinen Exkursen – die heutige Nutzung im Zentrum stehen. Unser Gesprächspartner ist Mario Ehrnböck von der Verwaltungsgemeinschaft Hunderdorf. Von ihm erfahren wir aus erster Hand, was eine Kommune dazu bewogen hat, in eine Holzvergasungsanlage zu investieren und wie sie diese Entscheidung nach 7 Jahren bewertet. Außerdem werden wir uns darüber unterhalten, was für einen erfolgreichen Betrieb zu beachten ist – und was man besser nicht tun sollte.

Der Podcast „Strom im Ohr“ von C.A.R.M.E.N. e.V. mit insgesamt sechs Folgen erscheint im Rahmen der diesjährigen Themenwochen „Strom“ des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, welche von 12. bis 25. Juli 2021 stattfinden.

Die sechs Podcast-Folgen sind ab ihrem jeweiligen Erscheinungstermin und über die Themenwochen „Strom“ hinaus hier abrufbar. Im In- und Outro befindet sich Gemafreie Musik von musicfox.

Weiter erschienen in der Reihe:

Podcast “Was genau ist eigentlich KWK?”

Podcast “Das Wasserstoff-BHKW”

Podcast “Das Biogas-BHKW”

One Comment

  1. Pingback: Podcast-Reihe “Strom im Ohr”: Die Brennstoffzelle – C.A.R.M.E.N. e.V.

Comments are closed.