Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Das 10.000 Häuser-Programm (EnergieBonusBayern) bietet Eigentümern von Ein- und Zweifamilienhäusern Zuschüsse für Sanierungen in Bestandsgebäuden bzw. für Neubauvorhaben sowie die Erst-/ oder Ergänzungsinstallation von PV-Batteriespeichersystemen sowie die Installation von E-Ladesäulen.

Mit dem Programm werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) unterstützt, Energiesparpotenziale im Unternehmen zu erkennen und Energieeinsparungen zu realisieren. Hierzu werden Energieberatungen zu wirtschaftlich sinnvollen Effizienzpotenzialen in den Bereichen Gebäude, Betriebsablauf oder industrielle oder gewerbliche Anlagen sowie die Umsetzungsbegleitung gefördert.

Durch das Programm werden für Eigentümer von Wohngebäuden Energieberatungen gefördert. Durch diese wird aufgezeigt, wie die Energieeffizienz des Gebäudes dauerhaft verbessert werden kann.

Mit dem Programm "Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft" werden Investitionen innerhalb Deutschlands gefördert, welche die Strom- oder Wärme­effizienz deutlich erhöhen und damit zur Senkung des Energie­verbrauchs beitragen: Von hocheffizienten Standard­komponenten bis zu komplexen Systemlösungen: 

Durch das Förderprogramm werden Heizungseigentümer durch attraktive, nicht rückzahlbare Zuschüsse motiviert, ineffiziente Pumpen zu ersetzen und Optimierungsmaßnahmen am gesamten Heizsystem durchzuführen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok