Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


DSC 3828Holzfasern werden aus zerfaserten Rest- und Schwachhölzern aus heimischem Nadelholz gewonnen. Im Nassverfahren wird das zerfaserte Holz mit Wasser, Naturharz und Alaun (Aluminiumsulfat) zu einem Holzfaserbrei vermengt. Dieser wird dann über Langsiebe und Rollenpressen geführt, entwässert und geformt. Aus dem getrockneten Material werden Platten zugeschnitten und wenn nötig profiliert. Weitere mögliche Zusatzstoffe sind Weißleim, gegebenenfalls Bitumen, Kolophonium, Paraffin oder Latex zur Hydrophobierung bei Unterdachplatten, Ammoniumpolyphosphat als Brandschutzmittel sowie Polyolefin- oder Polyurethanfasern zur Stabilisierung der flexiblen Platten und ca. 8 Gewichts-% Ammoniumphosphat und Borate bei losen Holzfasern.

DSC 3823Holzspäne fallen als Nebenprodukt in der Holz verarbeitenden Industrie an. Es werden vor allem Hobelreste aus Fichte, Kiefer und Tanne ausgesucht. Die nach Größe ausgesiebten und entstaubten Späne werden mit weitgehend unbedenklichen Zusatzstoffen behandelt um sie vor Schädlingen und Schimmel zu schützen und um sie feuerfest zu machen. Als Zusatzmittel werden Molke, Soda, Borsalze oder Lehm eingesetzt.

Langfaserige Kiefern- und Fichtenholzspäne dienen als Basis für Holzwolle-Leichtbauplatten. Bindemittel (Zement, Magnesit) geben der gepressten Platte Form und Festigkeit. Holzwolleleichtbauplatten, auch wegen ihres Aussehens als Sauerkraut- oder Sauerkohlplatten bezeichnet, werden schon sehr lange als Baustoff verwendet und sind bereits seit 1938 genormt.

DSC 3865Hanf hat als Faser-, Heil- und Ölpflanze eine lange Tradition und wird mittlerweile auch als Dämmmaterial verwendet. Seit 1996 dürfen rauschgiftarme Sorten (mit weniger als 0,3 % Tetrahydrocannabinol) wieder legal in Deutschland angebaut werden. Seitdem nehmen die Anbauflächen wieder zu. Hanf hat als heimischer Rohstoff den Vorteil kurzer Transportwege, für dessen Anbau zudem keine Pestizide notwendig sind.

zellulose

Dämmstoff aus Zellulose ist ein Recyclingprodukt und wird aus Altpapier von Tageszeitungen gewonnen, welches nachweislich keine nennenswerte Schwermetallbelastung aufweist. Zellulose gehört zu den preislich günstigeren Dämmmaterialien aus Nachwachsenden Rohstoffen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok