Bürgertelefon

Erneuerbare Energien sind in den letzten Jahren immer mehr zu einem Thema für die breite Gesellschaft geworden. Gerade die Wärmeerzeugung liegt dabei häufig in der Hand von Bürgerinnen und Bürgern. Daher beschäftigen sie Fragestellungen wie:

  • Ist mein Haus für eine Heizung mit einer Wärmepumpe geeignet?
  • Wann ist es sinnvoll, eine Solarthermieanlage einzusetzen?
  • Was muss ich bei Umrüstung auf eine Pelletheizung beachten?
  • Welche Fördermöglichkeiten gibt es für eine Heizungsmodernisierung?
  • Betrifft mich die neu eingeführte CO2-Abgabe?

Daher bietet C.A.R.M.E.N. e.V. in den Themenwochen Wärme des bayerischen Wirtschaftsministeriums (15. bis 28. November 2021) Kommunen an, ein zweistündiges Bürgertelefon rund um Heizungsmodernisierung zu schalten.

Während dieser Zeit können Fragen zu folgenden Themenbereichen gestellt werden:

  • Heizen mit Holz
  • Wärmepumpe
  • Solarthermie

Organisatorische Hinweise

Vereinbarung eines Zeitfensters

Das Bürgertelefon kann von einer Kommune im Aktionszeitraum wochentags für zwei Stunden zwischen 10 und 16 Uhr geschaltet werden. Bitte nehmen Sie zur Abstimmung eines konkreten Termins mit uns Kontakt auf.

Durchführung

Etwa 2 – 4 Wochen vor der Aktion informiert die Kommune (z.B. in ihrem Gemeindeboten o.ä.) über das Bürgertelefon. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich dann bei der Kommune melden und erhalten in dem angebotenen Zeitfenster einen Termin, zu dem sie von dem oder der für dieses Thema zuständigen Mitarbeitenden von C.A.R.M.E.N. e.V. angerufen werden. So erhält die Kommune Informationen darüber, welche Themen ihre Bürgerinnen und Bürger beschäftigen und kann auf kommunalspezifische Aspekte gleich selbst eingehen. Zwei Arbeitstage vor der Aktion informiert die Kommune C.A.R.M.E.N. e.V. über die eingegangenen Rückrufwünsche. Sollten alle Rückruftermine seitens der Kommune vergeben sein, können Interessierte darauf hingewiesen werden, dass sie zu den üblichen Bürozeiten direkt bei C.A.R.M.E.N. e.V. anrufen können.