Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


11 2020Jetzt anmelden! 27. C.A.R.M.E.N.-Forum am 9. März in Straubing  

Straubing, 18. Februar 2020* Das diesjährige Forum beschäftigt sich mit der Rolle des Waldes – von den gesellschaftlich-sozialen Aspekten bis zu innovativen Forschungsansätzen. Am 9. März 2020 veranstaltet C.A.R.M.E.N. e.V. das bereits 27. Forum im Straubinger Herzogsschloss.

In diesem Jahr eröffnet eine Diskussionsrunde die Tagung. Waldbesitz, Forschung, Naturschutz und Forstverwaltung werden ihre Sichtweise für eine erfolgreiche Zukunftsorientierung mit den Teilnehmern debattieren. Teilnehmer der Diskussionsrunde sind MDirig. Hubertus Wörner vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Josef Ziegler, Präsident des Bayerischen Waldbesitzerverbandes, Dr. Norbert Schäffer, Vorsitzender des LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.) und Prof. Dr. Klaus Richter von der Holzforschung München.

10 2020„Holz kann auch normal!“

Straubing, 17. Februar 2020 * Auf Einladung von C.A.R.M.E.N. e.V. sowie den Veranstaltungspartnern Haas Fertigbau GmbH, der Zimmerer-Innung Rottal-Inn und dem European Campus Pfarrkirchen trafen sich gut 20 Teilnehmende zu einer Besichtigung des European Campus der TH Deggendorf in Pfarrkirchen. Dabei konnten sich die anwesenden Architekten, Verwaltungsmitarbeiter, Zimmereibetriebe und Vertreter der Politik davon überzeugen, dass Holzbau nicht immer gleich „Hüttencharme“ bedeutet. Für den 6. April ist eine Folgeveranstaltung in Simbach geplant.

09 2020 2Straubing, 17. Februar 2020 * Am Mittwoch, den 12. Februar 2020 traf sich das Regionetzwerk Energieeffizienz Niederbayern (RENi) beim Dichtungshersteller Wallstabe & Schneider in Niederwinkling. Mit dem ersten Netzwerktreffen starten die teilnehmenden Unternehmen in den regelmäßigen fachlichen Austausch über die Netzwerklaufzeit von zwei Jahren. Inhaltlich stand das diesmalige Treffen ganz im Zeichnen der Technologie der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung (KWKK). Hierzu referierten die KWKK-Experten Prof. Dr.-Ing. Markus Brautsch von Institut für Energietechnik IfE GmbH sowie Dr. Klaus Ramming der AGO AG Energie + Anlagen.

Straubing, 14. Februar 2020 * DieDSC 1769 Bioökonomie gilt als Modell für einen Umbau bestehender Wirtschafts- und Konsumsysteme. Ihr Ziel ist der schrittweise Ersatz endlicher, fossiler Rohstoffe zu Gunsten der effizienten und nachhaltigen Nutzung biologischer und damit regenerierbarer Ressourcen. Für dieses Jahr wurde vom Bundesforschungsministerium das Wissenschaftsjahr der Bioökonomie ausgerufen. Jedes Jahr wählt das Ministerium ein wegweisendes Zukunftsthema aus und unterstützt die Vermittlung von Wissenschaftsthemen an die Bevölkerung. Auch das KoNaRo wird in diesem Jahr mit Veranstaltungen und Aktionen dazu beitragen.

C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch in Aub

07 2020Straubing, 10. Februar 2020 * Am 12. März 2020 veranstaltet C.A.R.M.E.N. e.V. in Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Uffenheim in Aub ein Fachgespräch zum Thema Winterhanf als Zwischenfrucht. Neben Fachvorträgen findet eine Feldführung mit Vorführung der Erntetechnik statt.

Der Zwischenfruchtanbau ist eine der wichtigsten Agrarumweltmaßnahmen. Zwischenfrüchte haben verschiedene positive Eigenschaften. Sie binden Nährstoffe, tragen zum Erosions- und Wasserschutz bei, wirken positiv auf Bodenfruchtbarkeit und Bodenfunktionen, lockern die Fruchtfolge auf, wirken unkrautunterdrückend und sind vorteilhaft für die Biodiversität. Neben den ökologischen Vorteilen, bieten sich auch ökonomische Potenziale durch die zusätzliche Wertschöpfung von der Fläche.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.