Datum

06 - 07 Mrz 2024

Uhrzeit

09:00 - 17:00

Preis

395,00€

Labels

Externe Veranstaltung

Betreiberqualifikation (GS)

Dieser Kurs wird in Kooperation mit der Firma RAPP-Sicherheit durchgeführt.

Kursbeschreibung

In diesem Seminar “Betreiberqualifikation Biogas – Grundschulung (GS-B)” werden Ihnen die Inhalte der TRGS 529 „Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas” sowie die Grundlagen der neuen TRAS 120 vermittelt und Ihnen eine Übersicht über die relevanten Regelwerke mit praxisbezogenen Beispielen ihrer Anwendung gegeben.

Der Seminarinhalt orientiert an der Prüfungsordnung des Schulungsverbund Biogas und wird am Kursende mit einem Kenntnisnachweis von ca. 30 Minuten Dauer abgeschlossen. Die Auswertung erfolgt über den Schulungsverbund Biogas, der bei erfolgreicher Teilnahme auch das Zertifikat ausstellt.

Der erfolgreiche Abschluss ist auch Grundlage für die Teilnahme an der “Sachkundeschulung gemäß DVGW-Arbeitsblatt G-1030”.

Das Seminar erstreckt sich über 2 Tage und umfasst 16 Lehreinheiten à 45 Minuten.

Sofern das Seminar pandemiebedingt online durchzuführen ist, wird es an 4 Schulungstage mit je 4 Schulungsstunden durchgeführt. Sie benötigen in diesem Fall dann: eine gültige Emailadresse, einen PC-mit Internetverbindung, Kamera und Headset. Ein Tag vor Seminarbeginn besteht die Gelegenheit zum Kommunikations- und Gerätetest. Weitere Informationenerhalten erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Lerninhalte

Grundlagen Gefahrstoffrecht

Biologische und chemische Grundlagen der Biogaserzeugung

Rechtliche Grundlagen und relevante Regelwerke

Grundlagen Gefahrstoffrecht

Gefahrstoffverordnung und TRGS 529

Gesundheitsgefährdung

Anforderungen der Störfallverordnung

Stand der Technik (mit Beispielen) – Stand der Sicherheitstechnik

Explosionsschutz incl. DGUV 113-001 und Konzeption eines Explosionsschutzdokuments

Vorbeugender und abwehrender Brandschutz

Dokumentation auf Biogasanlagen

Prüfpflichten des Anlagebetreibers

Gefährliche Arbeiten – Planung, Koordination und Überwachung

Notfallmaßnahmen und Erste Hilfe

Best- Practice- Beispiele und Diskussion