Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Biobasiert bzw. biogen bedeutet laut DIN EN 16575, dass ein Produkt ganz oder teilweise aus Nachwachsenden Rohstoffen (Biomasse) hergestellt wird.

Immer mehr Produkte werben damit, dass sie „biobasiert“ sind, d. h. aus Nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden. Um diese Marketingaussage überprüf- und messbar zu machen, hat DIN CERTCO, Berlin ein Zertifizierungssystem für biobasierte Produkte entwickelt.

In der internationalen Norm ASTM 6866 ist festgelegt, wie der Anteil biobasierter Rohstoffe in Produkten normgerecht bestimmt werden kann. Dabei bedient man sich der Radiokarbonmethode. Der Anteil des leicht radioaktiven 14C Kohlenstoffisotops ist in biobasierten Rohstoffen deutlich höher als in fossilen Rohstoffen. Die hier aufgeführten Zertifizierungsprogramme beziehen sich daher auf den biobasierten Kohlenstoffanteil.

 

DIN CERTCO

Die deutsche Zertifizierungsstelle DIN CERTCO vergibt je nach Höhe des biobasierten Anteils unterschiedliche Logos mit entsprechenden Prozentangaben.

Voraussetzung dafür, dass ein Produkt bei DIN CERTCO zertifiziert werden kann, ist, dass es mindestens 50 % organisches Material und mindestens 20 % biogenen Kohlenstoff enthält.
Das Label, mit dem ein Unternehmen sein Produkt nach erfolgreicher Zertifizierung kennzeichnen kann, gibt Auskunft über seinen Gehalt an biogenem Kohlenstoff. Dabei werden die Produkte in drei Klassen eingeteilt: Enthält 20-50 %, 50-85 % und mehr als 85 % biogenen Kohlenstoff.

DIN CERTCO biobasiert nebeneinander

Mehr Infos bei: DIN CERTCO: DIN-Geprüft Biobasiert

Vinçotte 

Die belgische Zertifizierungsstelle Vinçotte vergibt ein Logos zur Kennzeichnung des Anteils biobasierter Rohstoffe. Hier werden in Abhängigkeit von der Höhe des Anteils Sterne vergeben.

Vinçotte: biobasierter Kunststoff, ASTM D6866csm vincotte OK biobased 4 ecb62bbe57

* zwischen 20 und 0 %

** zwischen 40 und 60 %

*** zwischen 60 und 80 %

**** über 80 %

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.