Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


IMG 0957

Im Bau- und Wohnbereich haben Nachwachsende Rohstoffe seit jeher große Bedeutung. Vor Jahrtausenden setzte man tierische oder pflanzliche Fasern sowie Leder als Kleidung ein, Holz wurde als Brennstoff verwendet.

Neben dem verbreitetsten Nachwachsenden Rohstoff Holz als Baustoff gibt es heute ein umfangreiches Sortiment an Dämmstoffen, Ausbaustoffen und Anstrichsystemen auf Basis Nachwachsender Rohstoffe.

In Deutschland wird das Bauen mit Naturbaustoffen wieder beliebter. Hierzu trägt die gute Verarbeitbarkeit der Werkstoffe, ein steigendes Gesundheitsbewusstsein, das Streben nach natürlichen Materialien und das Thema Nachhaltigkeit bei.

"Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen - denn Zukunft kann man bauen." 

(Antoine de Saint-Exupéry)