Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Ideenwettbewerb für smarte VerpackungslösungenStraubing, 21. August 2019 * Im Rahmen des Gründerwettbewerbs PlanB setzt die BioCampus Straubing GmbH  mit dem jungen, bayerischen Start-Up kompackt61, C.A.R.M.E.N.e.V. und der Hans Lindner Stiftung einen Ideenwettbewerb zu nachhaltigen Verpackungen um. Der Startschuss ist gefallen: Jetzt bewerben!

20180515 124619Gülzow, 18. Juli 2019 * Biobasierte Kunststoffe gewinnen als Ausgangsmaterial für Verpackungen zunehmend an Bedeutung. Eine wichtige Rolle in diesem Prozess spielt der Lebensmittelhandel. Um in diesem Bereich die Nutzung von biobasierten Kunststoffen als Verpackungsmaterial zu stärken, ist es wichtig, die komplexe Systemdynamik entlang der gesamten Lieferkette inklusive der Entsorger der Verpackungen besser zu verstehen. Daher sucht die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) über eine öffentliche Ausschreibung einen Vertragspartner, der ein Planspiel konzipiert, vorbereitet, durchführt und auswertet, mit dem diese Zusammenhänge hinterleuchtet werden. Die Ausschreibung läuft bis zum 9. September.

DSC 8357 KopieAusstellungsbox wartet auf zweite Karriere in Bayern

Straubing, 17. Juli 2019 * Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) informierte im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit ihrem mobilen Showroom BAUnatour über 10 Jahre deutschlandweit rund 70.000 Interessenten über die Einsatzmöglichkeiten nachwachsender Rohstoffe beim Bauen und Wohnen. Derzeit bereitet die FNR ein Nachfolgekonzept zur Bauherreninformation vor. Die Ausstellungsbox indes fand einen neuen Besitzer in Bayern.

Hempcrete-Workshop mit Wolf Jordan in München/Allach

DSC 2309München, 10. Juli 2019 * Für ein Wochenende widmete sich eine Gruppe von ca. 15 Interessierten in München/Allach dem Thema Hempcrete. Auf Einladung der Hanfinitiative Bayern wurde gemeinsam mit dem belgischen Experten Wolf Jordan ein Gartenhaus aus Hempcrete gebaut. Ganz nach dem Motto „Learning by doing“ war das Ziel der teilnehmenden Landwirte, Maurer, Baubiologen und Privatpersonen durch eigene Erfahrung, den Umgang mit diesem ökologischen Material zu erlernen.

20190607 151015Weiden, 19. Juni 2019 * Am 7. Juni 2019 fand auf Einladung des Netzwerks Forst und Holz beim C.A.R.M.E.N. e.V. in Abstimmung mit dem Bauherrn, dem Architekten und dem ausführenden Holzbauunternehmen eine Besichtigung des neu errichteten Holzbaus des Maschinenring Neustadt/WN statt. Die Besucher erwarteten spannende Vorträge zum Thema Bauen mit Holz, Architektur und Technik. In Weiden entsteht derzeit das moderne Verwaltungsgebäude und der zugehörige Betriebshof in energie- und kosteneffizienter Holzbauweise. „Effizienz, Nachhaltigkeit und die ökologischen Aspekte waren entscheidend“, so der 1. Vorsitzende des Maschinenring Neustadt/WN, Sebastian Scharnagl.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok