Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Produkte aus Nachwachsenden Rohstoffen sind für viele Verbraucher per se umweltverträglich – und werden von vielen Unternehmen auch so vermarktet. Ob die Gleichung "NAWARO = umweltverträglicher" als konventionell tatsächlich aufgeht, hängt aber von einer Reihe von Faktoren ab, wie z. B. den Anbaubedingungen der Rohstoffe oder dem Herstellungsverfahren des jeweiligen Produkts.

Gleichzeitig hat die Praxis gezeigt, dass viele Produkte, die auf Basis Nachwachsender Rohstoffe hergestellt sind, einen oder mehrere konkrete, messbare Umweltvorteile besitzen. Diese können je nach Produkttyp sehr unterschiedlich sein. Daher existieren für die einzelnen Produktgruppen auch unterschiedliche Umweltzeichen und Zertifizierungssysteme, die die jeweils relevanten Umweltvorteile hervorheben.

Näheres zu Zertifizierungen und Labels finden Sie in den jeweiligen Rubriken der Biokunststoffe, Naturbau- und dämmstoffe oder Umweltzeichen im Bereich Nachhaltige Beschaffung.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok