Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


C.A.R.M.E.N. e.V. als Partner bei der „8th Biocomposites Conference Cologne”

19 03 05 BCC Banner 320x250Straubing, 8. Oktober 2019 * Biokomposite, insbesondere Holz- und Naturfaser-Kunststoffgranulate, werden für Konsumgüter wie Musikinstrumente, Gehäuse und Koffer, Möbel, Tische, Spielzeug, Kämme und Tabletts eingesetzt. Die einzigartige Optik und Haptik vermitteln hohe Qualität und Wertigkeit. Dies wird von den Kunden gut angenommen und bietet vielfältige Möglichkeiten zur Produktdifferenzierung. Die Biokompositmärkte wachsen weiter, zeigen sich stabil in etablierten Märkten wie Bau und Automobil und mit starkem Wachstum in den jüngst erschlossenen Märkten für Konsumgüter und Verpackungen. Dadurch bieten sich hier zahlreiche Chancen für innovative Anwendungen neuer Marktteilnehmer.

Die "8th Biocomposites Conference Cologne" ist die weltweit größte Konferenz und Ausstellung zum Thema Biokomposite. Es werden ca. 300 Teilnehmer aus aller Welt und 25 Aussteller erwartet. Die Veranstaltung findet am 14. und 15. November 2019 im Maternushaus in Köln statt und wird vom nova-Institut organisiert. C.A.R.M.E.N. e.V. ist auch in diesem Jahr als Partner mit dabei.

Inhalt der Konferenz sind beispielsweise Marktchancen für den Einsatz von Biokompositen in Konsumgütern, Entwicklungen bei Technik, im Automobilbereit und der Marktpositionierung sowie Trends bei Spritzgießen, Extrusion und 3D-Druck. Neben den Vorträgen wird der Innovation Award “Biocomposite of the Year 2019” verliehen.

Es besteht noch die Möglichkeit Poster einzureichen. Der Call for Posters endet am 11. November 2019.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Call for Posters finden Sie hier.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.