Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Technik trifft Umwelt-CampStraubing, 18. September 2019 * Die Initiative „Technik – Zukunft in Bayern 4.0“ möchten mit ihren kostenfreien Camps MINT – Berufe für Jugendliche live erlebbar machen, das Berufswahlspektrum erweitern und mit Spaß ein wichtiger Baustein für die berufliche Orientierung sein.

In den diesjährigen Herbstferien findet vom 27. – 31.10.2019 zum ersten Mal das „Technik-trifft-Umwelt-Camp“ in Straubing statt. Schwerpunktthemen des Camps werden die stoffliche Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen & Erneuerbare Energien sein

Während des Camps können Schüler und Schülerinnen dabei spannenden Fragen auf den Grund gehen:

 

  • Wie passen Technik und Nachhaltigkeit zusammen?
  • Wie sieht die stoffliche Nutzung von Nachwachsenden Rohstoffen und deren Einsatz in der M+E Branche aus?
  • Was hat Löwenzahn mit der Automobilindustrie zu tun?
  • Was genau sind erneuerbare Energien, wie und wo werden sie eingesetzt?

Unterstützung erhalten die Schüler und Schülerinnen von Unternehmensexperten. Dabei lernen die Jugendlichen nicht nur die verschiedenen Berufsbilder der Experten näher kennen, sondern können auch Kontakte für Ihre spätere Berufswahl knüpfen. Folgende Partner sind beim Camp dabei:

  • C.A.R.M.E.N. e.V.- Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.
  • ESKUSA GmbH
  • GSW Gold SolarWind Management GmbH
  • MINT Region Straubing-Bogen
  • TUM Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit

Im Workshop „Ausgepackt“ erhalten die Schüler und Schülerinnen eine Einführung in das Themengebiet der Nachhaltigkeit. Studenten des TUM Campus Straubing stellen verschiedene Studiengänge vor. Selber Hand anlegen können die Teilnehmer*innen beim Zusammenbau kleines autarkes Solarsystem zum Betreiben einer kleinen Wasserpumpe und bei der Herstellung von Alginat-Saatgutpillen als technische Saatgutveredelungsmaßnahme.

In Interviewrunden und im persönlichen Austausch mit Studierenden, Ingenieurinnen und Professorinnen lernen die Mädchen und Jungen zudem erfolgreiche Karriereverläufe kennen.

Bis zum 29. September unter www.tezba.de bewerben!

Mitmachen können Realschüler*innen, Gymnasiast*innen und Fachoberschüler*innen von 15 bis 18 Jahren. Kosten entstehen keine, nur die An- und Abreise muss selber organisiert werden. Während des Camps sind die Teilnehmer*innen in Straubing untergebracht und werden rundum versorgt. Zwei Betreuer sind die Woche über mit dabei.  Nachmittags und abends stehen gemeinsame Aktionen und Ausflüge auf dem Programm.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok