Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


logo esbp2019Straubing, 24. April 2019 * In Zusammenarbeit mit dem TUM Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit veranstaltet C.A.R.M.E.N. e.V. das diesjährige European Symposium on Biopolymers (ESBP). Vom 25. bis 27. September 2019 treffen sich europäische Schwergewichte und führende Nachwuchsköpfe im Bereich der Biopolymer-Forschung und -Entwicklung im Straubinger Herzogsschloss, um die aktuellsten Entwicklungen der Branche zu diskutieren. Auch in diesem Jahr wurden wieder spannende Schwerpunktthemen ausgewählt und ein attraktives Rahmenprogramm zusammengestellt.

Das Symposium ist eine etablierte und renommierte Veranstaltung, welche in diesem Jahr ihren zehnten Geburtstag feiert. Nach 20 Jahren kehrt das ESBP nun wieder nach Deutschland zurück, um über 100 Vertreter aus Wissenschaft und Industrie zusammen zu bringen. Straubing als Teil der "Region der Nachwachsenden Rohstoffe" ist dafür als Veranstaltungsort wie geschaffen.

Das ESBP ist die Plattform, um die neuesten Innovationen und Fortschritte im Bereich der Biopolymere zu präsentieren und zu diskutieren. Seit jeher steht beim ESBP die Verknüpfung von akademischer Forschung und industrieller Produktion im Vordergrund, um die Einführung neuer Produkte am Markt voranzutreiben. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Veranstaltung auf der nachhaltigen Produktion von Biopolymeren sowie der synthetischen Biologie, um neue und innovative Biopolymere und deren Derivate für neue Märkte zu erschließen. Das Symposium bietet ausreichend Gelegenheit, um sich zu vernetzen und mit potenziellen Projektpartnern auszutauschen.

Die Liste der Vortragenden füllt sich. Bisher konnten Prof. Dr. Alexander Steinbüchel, Professor für Mikrobiologie an der Universität Münster, Prof. Dr. Mattheos Koffas, Career Development Associate Professor am RPI (Rensselaer Polytechnic Institute) und Prof. Dr. Ebru Toksoy Öner, Projektleiterin an der Marmara Universität in Istanbul gewonnen werden.

Bis 15. Mai 2019 können Sie sich noch zum ermäßigten EarlyBird-Tarif anmelden.

Abstracts für Vorträge und Poster können bis zum 20. Mai 2019 eingereicht werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok