Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


53 2020Straubing, 14. September 2020 * Der Baustoff Holz rückt auch im kommunalen Bereich immer weiter in das Blickfeld der beteiligten Akteure. Doch wie kann der Weg zum nachhaltigen Holzbau gelingen? Dieser Frage widmet sich am 28. Oktober 2020 der Fachtag „Mit Holz bauen – Zukunft aktiv gestalten“ in Fürstenfeldbruck, welcher gemeinsam von der Bayerischen Ingenieurkammer-Bau (BayIka-Bau) und C.A.R.M.E.N. e.V. organisiert wird. Als weitere Partner beteiligen sich die Regierungen von Ober- und Niederbayern sowie proHolz Bayern.

Meine Plastik ist bio neuStraubing/Berlin, 04. September 2020 * Vom Joghurtbecher über das Kinderspielzeug bis hin zum Gartenstuhl: Die Welt ist voller Kunststoff, dessen Herstellung und Entsorgung die Umwelt belasten. Wie gelingt es uns, unsere heutige erdölbasierte Wirtschaftsform zu wandeln – hin zu einer nachhaltigen Nutzung Nachwachsender Rohstoffe, hin zur Bioökonomie?

Bioökonomie SymbolbildC.A.R.M.E.N.-WebSeminar für Lehrkräfte

Straubing, 19. August 2020 * Fossile Rohstoffe – wie Erdöl und Erdgas – sind nach wie vor Grundlage unseres Lebensstils. Aufgrund der globalen Nachfrage und versiegender Rohstoffreserven, werden fossile Rohstoffe langfristig teurer und eine sichere Versorgung ist nicht mehr gewährleistet. Gleichzeitig ist die Nutzung von fossilen Ressourcen für den fortschreitenden Klimawandel verantwortlich. Mit der Bioökonomie soll eine Trendwende, der Wandel von einer auf fossilen Rohstoffen basierenden zu einer auf erneuerbaren und nachwachsenden Rohstoffen basierenden Wirtschaft, vorangetrieben werden.

Holzmassivbau WandStraubing, 17. August 2020 * C.A.R.M.E.N. e.V. begleitet mit der Kamera eine Baufamilie bei ihrem ganz eigenen Bioökonomie-Projekt. Im Landkreis Straubing-Bogen entsteht aus regionalem Holz und mit Unterstützung von ansässigen Fachbetrieben ihr individuelles Eigenheim in Holzbauweise. Beim Holzbauer entstehen aktuell Wand-, Boden- und Deckenelemente für das Gebäude. Auf der Baustelle werden parallel alle nötigen Vorarbeiten erledigt.

3 2018Förderung für Projekte der Biotechnologie und Kreislaufwirtschaft

München/Straubing, 28. Juli 2020 * Mit dem aktuelle Förderaufruf des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sollen FuEul-Projekte unterstützt werden, die aus der industriellen (weißen) Biotechnologie inklusive der Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) stammen sowie einen Beitrag zur Bioökonomie in Bayern leisten können. Die Koordination des Förderaufrufs übernimmt der Projektträger Jülich.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.