Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


19 01 29 Figure 8 Shares of the produced bio based polymers in different market segments in 2018 and 2023

Straubing, 14. Februar 2019 * Der neue Markt- und Trendreport „Bio-based Building Blocks and Polymers – Global Capacities, Production and Trends 2018-2023“ des nova-Instituts ist erschienen. Er zeigt Kapazitäten und erstmals auch Produktionsdaten für alle biobasierten Polymere. Im Jahr 2018 betrug die Gesamtproduktionsmenge 7,5 Millionen Tonnen, das entspricht 2 Prozent der Produktionsmengen petrochemischer Polymere. Das Potenzial biobasierter Rohstoffe wäre höher, wird aber durch niedrige Ölpreise und fehlende politische Unterstützung gebremst, so die Autoren.

BMC 2019 Platz 1 webStraubing, 12. Februar 2019 * Auch in diesem Jahr wird der etablierte Innovationspreis “Bio-based Material of the Year” vergeben. Ausgezeichnet werden neue, innovative und zukunftsweisende bio-basierte Materialien und Produkte, die 2018 oder 2019 am Markt eingeführt wurden bzw. werden. Ziel ist es, diese neuen Entwicklungen bekannt zu machen. Der Preis wird vom nova-Institut verliehen und von InfraServ Knapsack gesponsert. Die Verleihung des Innovationspreises findet im Rahmen der „12th International Conference on Bio-based Materials“ vom 15. bis 16. Mai 2019 in Köln statt. Bewerbungsschluss ist Ende Februar 2019.

logo digitale rohstoffboerseStraubing, 5. Februar 2019* Bereits seit März 2018 beschäftigen sich Wissenschaftler des KErn (Komptetenzzentrum für Ernährung) in Zusammenarbeit mit fortiss (Forschungsinstitut des Freistaats Bayern für softwareintensive Systeme und Services) mit der Entwicklung einer digitalen Rohstoffbörse. Hierzu wurden bereits verschiedene Workshops abgehalten. Um das Projekt zu unterschützen können Sie ab sofort an einer Online-Umfrage teilnehmen.

18 12 19 EIHA Banner 200x120Straubing, 1. Februar 2019 * 2018 wurden Anbaurekorde für Industriehanf in Europa, Kanada und China erreicht. Auch die USA schließen sich dem Trend an und haben im vergangenen Jahr mit dem Hanfanbau begonnen. Der größte Nachfragezuwachs ist bei Lebensmitteln, Lebensmittelzusatzstoffen und Pharmazeutika zu verzeichnen. Auch in der Automobil- und Bauindustrie finden Hanffasern zunehmend Einsatz. Die Umsätze im Bereich Industriehanf haben neue Dimensionen erreicht, zahlreiche Unternehmen werden an der Börse gehandelt. Um alle Akteure dieser wachsenden Branche zusammenzubringen, findet am 5. und 6. Juni 2019 in Köln die EIHA Hemp Conference statt. C.A.R.M.E.N. e.V. ist als Partner mit dabei.

DSC 9927Straubing, 28. Januar 2019 * Am 26. Januar lud die Hanfinitiative Bayern n.e.V. zum 1. Bayerischen Hanfbauerntag nach Hallbergmoos ein. C.A.R.M.E.N. e.V. war als Kooperationspartner mit dabei. Ca. 180 Personen informierten sich zu den Themen Anbau, Ernte und Vermarktung von Hanf. Für den 16. Februar 2019 ist ein weiteres Vernetzungstreffen, ebenfalls in Hallbergmoos, geplant.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok