Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Bioabfall-Ausrüstung für die Bürger von ParisStraubing, 23.05.2017 * 18 Monate nach der UN-Klimakonferenz „COP 21" startete die Stadt Paris, in Einhaltung der eingegangenen Verpflichtungen mit der Getrenntsammlung, der in den Pariser Haushalten produzierten Lebensmittelabfälle.

In diesen Tagen klopfen gut hundert Gemeindeangestellte an die Türen der 74.161 Familien, um diese zu informieren und sie mit der folgenden Ausrüstung zur Durchführung einer einfachen, hygienischen und ordnungsgemäßen Sammlung auszustatten:

Straubing, 18.05.2017 * mehrwegbecherNach durchschnittlich 15 Minuten Gebrauch landet ein Coffee-to-go-Becher im Müll. In Deutschland sind es circa 320.000 solcher Wegwerf-Becher – pro Stunde! Aufs Jahr gerechnet sind das 2,8 Milliarden Becher. Diese Situation stellt ein großes Problem für die Umwelt dar, da kunststoffbeschichtete Becher aus Papierfasern – wie man sie auch in Straubing tagtäglich sieht – so gut wie nicht recycelt werden.

C.A.R.M.E.N. e.V. veranstaltet erfolgreiches Fachgespräch in Würzburg

DSC 1784Straubing, 30. März 2017 * Am 22. März 2017 veranstaltete C.A.R.M.E.N. e.V. in Kooperation mit dem SKZ – Das Kunststoffzentrum in Würzburg ein Fachgespräch mit dem Thema „Biokunststoffe – Bausteine einer nachhaltigen Unternehmensführung“. Über 40 Teilnehmer aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Verbänden beschäftigten sich mit der Frage, wie ein Unternehmen dem gesteigerten Umweltbewusstsein der Kunden und Verbraucher begegnen kann.

P1030967Bauen mit Stroh als neuer Trend

Straubing, 27. März 2017 * Am Donnerstag, den 14. März 2017, veranstaltete C.A.R.M.E.N. e.V. im Schulungs- und Ausstellungszentrum (SAZ) des Kompetenzzentrums für Nachwachsende Rohstoffe (KoNaRo) in Straubing den Informationsabend „Bauen mit Stroh – Klima schützen, Kosten sparen“. Über 50 Teilnehmer – potentielle Bauherren, Energieberater, Handwerker und Architekten - kamen zusammen um sich zu den Potentialen des Strohbaus zu informieren sowie Anforderungen und mögliche Hemmnisse zu diskutieren.

Information zum Dämmen und Führung durch die SAZ-Ausstellung „Von der Pflanze zur Nutzung“

IMG 20170126 193133Straubing, 01. Februar 2017 * Am Donnerstag, den 26. Januar 2017, fand ab 19.00 Uhr im Schulungs- und Ausstellungszentrum (SAZ) des Kompetenzzentrums für Nachwachsende Rohstoffe (KoNaRo) in Straubing der Informationsabend „Dämmen mit Nachwachsenden Rohstoffen – Klima schützen, Kosten sparen“ statt. Herr Franz Reiner, Inhaber des Naturbau-Fachmarkts Straubing-Bogen, informierte die rund 30 Teilnehmer über das Dämmen mit Nachwachsenden Rohstoffen und stellte auch sein aktuelles Bauprojekt vor. Eine Führung von Frau Julia Lehmann von C.A.R.M.E.N. e.V. durch die Ausstellung "Nachwachsende Rohstoffe - von der Pflanze zur Nutzung" mit dem Fokus auf der stofflichen Nutzung schloss den Abend ab.