Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


In Bayern werden grundsätzlich zwei verschiedene Genehmigungssituationen für Kleinwindkraftanlagen unterschieden. Zum einen genehmigungsfreie Anlagen mit einer Gesamthöhe von maximal 10 Metern und zum anderen solche mit einer Höhe zwischen 10 und 50 Metern, womit sie weiterhin einer Genehmigung nach Baurecht unterliegen und nicht, wie Großwindkraftanlagen, nach Bundesimmissionsschutzgesetz benötigen.

 

Anlagen bis zu einer Gesamthöhe von 10 m:

HIer ist kein Baugenehmigungsverfahren erforderlich, jedoch gilt seitens des Anlagenbetreibers die Sorgfaltspflicht, nach der die Wahrung sämtlicher für die Anlage relevanten bau- und genehmigungsrechtlichen Bestimmungen sicherzustellen ist. Ein genehmigungsfreies Bauvorhaben bietet zwar gewisse Erleichterungen, da hierdurch der zeitliche und finanzielle Aufwand zur Erbringung von Belegen und Gutachten entfällt. Es bietet jedoch keine Rechtssicherheit.

 

Anlagen mit einer Gesamthöhe zwischen 10 und 50 m:

Hier ist eine bauaufsichtsrechtliche Genehmigung gemäß Bayerischer Bauordnung (Art. 55 I, BayBO) erforderlich, ggf. Lärm- und Naturschutzgutachten.

Die vor Erteilung einer Baugenehmigung zu berücksichtigenden öffentlichen Belange umfassen die nachfolgenden Bereiche:

  • Von der Windkraftanlage dürfen keine schädlichen Umwelteinflüsse, also Immissionen oder Belästigungen für die Allgemeinheit, ausgehen, wie z. B. die Überschreitung von Lärmgrenzwerten oder Schattenschlag am Immissionsort.
  • Vom Anlagenbetrieb darf keine Gefährdung von Vögeln oder Fledermäusen ausgehen. Die Belange des Naturschutzes, z. B. Artenschutz, Störungsverbot, Verletzungs- und Tötungsverbot, sind einzuhalten.
  • Eine Verunstaltung des Landschaftsbildes sowie eine Beeinträchtigung der natürlichen Eigenart der Landschaft sind zu vermeiden.
  • Die Funktionsfähigkeit von Radaranlagen und Funkstellen darf nicht beeinträchtigt werden.

 

Genehmigungsablauf


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.