Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Die Speicherung von Strom macht Erneuerbare Energien, insbesondere die witterungsabhängigen und deshalb fluktuierend anfallenden, besser verfügbar. Diese Fluktuation kann ausgeglichen werden, indem überschüssiger Strom in Speichern zwischengelagert und bei Bedarf wieder abgerufen wird. Dabei existieren verschiedenste Anwendungsgebiete:

BatteriespeichertypenBatterien speichern elektrische Energie in Form von chemischer Energie. Wie folgende Grafik zeigt, existieren verschiedene Formen von elektrochemischen Speichern. Eine erste Einteilung kann danach erfolgen, ob die zu einer chemischen Reaktion unter anderem notwendigen Elektrolyte in externen Containern (siehe Redox-Flow-Batterien) gelagert werden oder sich am Ort der chemischen Reaktion befinden. Bei Akkumulatoren mit einem internen Energiespeicher ist eine weitere Unterteilung nach der Betriebstemperatur der Batterie üblich. Schließlich unterscheiden sich die Akkumulatoren nach den verwendeten Materialien:

Die kleinste Einheit eines Akkumulators wird als galvanische Zelle bezeichnet. Diese besteht aus zwei leitenden Elektroden (Kathode und Anode) und einem Elektrolyten, d. h. einer elektrisch leitenden Flüssigkeit, in der sich die Ionen frei bewegen können. Die Elektroden sind durch einen Separator, z. B. eine Membran, die nur für die Ionen durchlässig ist, voneinander getrennt. Damit ein Ladungsungleichgewicht entsteht und sich eine elektrische Spannung aufbauen kann, müssen die Elektroden ein unterschiedliches elektrochemisches Potenzial aufweisen. An der Anode herrscht Elektronenüberfluss, an der Kathode Elektronenmangel. Das Produkt aus dieser Ladungsdifferenz und der an der Batterie anliegenden elektrischen Spannung ergibt die elektrische Energie. Diese ergibt zusammen mit der im Elektrolyt gespeicherten chemischen Energie die gesamte Kapazität des Akkumulators.

  • Energiedichte

Die Energiedichte ist ein Maß für die in einem Akku gespeicherte Energie, bezogen auf seine Masse bzw. sein Volumen. In der Regel wird die Energiedichte massebezogen, also in Wh/kg, angegeben.

Marktübersicht Batteriespeicher

Derzeitige Aktualisierung der C.A.R.M.E.N.-Marktübersicht Batteriespeicher!

Bis zum 30. April 2020 findet die Abfrage der aktuellen Produkte statt.
Sie möchten als Hersteller von Speichersystemen in die neue Version der Marktübersicht neu oder erneut aufgenommen werden? Dann senden Sie bitte das Formular

bis zum 30.04.2020 möglichst vollständig und korrekt ausgefüllt an .


Um einschätzen zu können, ob der Einsatz eines Stromspeichers sinnvoll ist, sind genaue Informationen über die am Markt verfügbaren Batteriespeichersysteme nötig. Aus diesem Grund veröffentlicht das Centrale Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V. (C.A.R.M.E.N. e.V.) jährlich die umfangreiche
pdfMarktübersicht Batteriespeicher 2019.

(Hinweis zum Druck der Online-Version
Bitte wählen Sie für die Größe "Anpassen" und

bei Ausrichtung "Hoch-/Querformat automatisch")


Für die Marktübersicht wurden Anbieter der am Markt verfügbaren Batteriespeichersysteme kontaktiert und die wichtigsten Kenndaten der Systeme erfasst. Die Informationserfassung bzw. der Fragenkatalog umfasst folgende Bereiche:

  • Anzahl der Phasen
  • Anzahl der Zyklen (bis zum Erreichen von 80 % Restkapazität des Systems im Normalbetrieb)
  • App-Steuerung
  • Entladerate
  • Modulares System/Erweiterbarkeit
  • Nominale Entladeleistung
  • Notstromversorgung
  • Nutzkapazität (Speicherkapazität netto in kWh)
  • Regelungsgeschwindigkeit
  • Schnittstellen
  • Sicherheitsleitfaden nach BVES und BSW Solar
  • Smart Grid Ready-Fähigkeit
  • Topologie/System
  • Unverbindliche Preiseempfehlung (inklusive Mehrwertsteuer, ohne Installation, bezogen auf die Topologie)
  • Wirkungsgrad (Ladewirkungsgrad, Entladewirkungsgrad)
  • Zeitwertersatzgarantie und deren Laufzeit (für Batteriezellen oder Batteriesystem jeweils inkl. oder exklusive kostenlosem Service)
  • Zelltyp

Weiterführende Erläuterungen zu den Kenndaten finden Sie direkt in der Marktübersicht und auf unserer Website.

Die Marktübersicht umfasst derzeit über 330 Systeme von insgesamt 32 Anbietern und wird regelmäßig aktualisiert. Die darin enthaltenen Daten sind die unveränderten Angaben der Hersteller. C.A.R.M.E.N. e.V. übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der einzelnen Angaben. Die Liste ist alphabetisch nach Herstellern/Anbietern geordnet und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Batteriespeicher werden im Rahmen des bayerischen 10.000-Häuser-Programms über den Programmteil PV-Speicher-Programm gefördert.

Als Beratungs- und Informationsnetzwerk empfiehlt C.A.R.M.E.N. e.V. Interessenten, sich stets über die Referenzen zu informieren und den Umfang bzw. die Qualität der angebotenen Leistung zu erfragen. C.A.R.M.E.N. e.V. bietet ebenfalls eine neutrale Erstberatung, etwa zum Thema Fördermöglichkeiten, an.

Bei Interesse, auch an vorherigen Versionen der Marktübersicht, oder bezüglich redaktioneller Bemerkungen wenden Sie sich gerne an .


Stand: März 2020


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.