Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Wärmebildaufnahme eines unsanierten BestandsgebäudesEine energetische Sanierung stellt in der Regel einen grundlegenden Eingriff in die Gebäudesubstanz dar, der sich mindernd auf die laufenden Betriebskosten und somit wertsteigernd für die Immobilie auswirkt, aber auch mit Investitionen verbunden ist. Eine energetische Sanierung bietet sich insbesondere dann an, wenn ohnehin Instandhaltungsmaßnahmen am Gebäude notwendig sind. Lediglich 20-30 % der Sanierungsinvestition sind dann für die energetische Qualitätssteigerung verantwortlich, was bei älteren Gebäuden meistens zu einer Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen führt.

Da die Steigerung der Effizienz wesentlich von den eingesetzten Materialien und der professionellen Verarbeitung abhängen, empfiehlt es sich, besonderes Augenmerk auf die Planung der Sanierungsmaßnahmen sowie die Vergabe, Überwachung und Abnahme der Arbeitsaufträge zu richten.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.