Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


NeubauDie energetisch optimale Gestaltung eines Gebäudes beginnt bereits bei der Auswahl des Bauplatzes. Dabei sind neben der infrastrukturellen Anbindung (Verkehrswege, Versorgung, Entsorgung) vor allem die Windexposition und die solaren Strahlungsverhältnisse entscheidend. Um speziell im Winter solare Wärmegewinne nutzen zu können, sollte darauf geachtet werden, dass die Südseite des Gebäudes im Winter möglichst unverschattet bleibt, während im Sommer eine Verschattung vor Überhitzung schützt.

Außerdem sollte die Ausrichtung der Räume beachtet werden, wobei Wohnräume vorwiegend auf der südlichen Gebäudeseite und wenig oder nicht beheizte Räume (z. B. Vorratsräume, Treppenhaus, Sanitäreinrichtungen) nördlich positioniert sein sollten. Große Fensterflächen bieten sich ebenfalls auf der Südseite an, da mit deren Hilfe hohe solare Wärmegewinne erzielt werden können. Zum Schutz vor sommerlicher Hitze können ein entsprechender Dachüberstand oder Balkone auf der Südseite dienen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.