Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


10.000HPSeit 01. Februar 2016 kann im Rahmen des "Heizungstauschs" des bayerischen „10.000-Häuser-Programms“ die Förderung für Kessel mit Baujahr 1987 - 1991 in Anspruch genommen werden. In der zweiten Tranche, die von 01. Februar 2016 bis 31. Dezember 2016 läuft, sind 5.000 Förderfälle zu vergeben.

Im Rahmen des Programmteils „Heizungstausch“ sind bis zu 2.000 € Förderung für den Austausch eines noch funktionsfähigen, 25 bis 30 Jahre alten Heizkessels durch einen neuen Kessel in Kombination mit solar unterstützter Brauch-/Heizwassererwärmung möglich. Die Umsetzungsfrist beträgt 6 Monate.

Details sowie das Antragsformular finden Sie hier.

Anträge im Programmteil „EnergieSystemHaus“ können ebenfalls weiterhin gestellt werden. In diesem Programmteil wird mit dem TechnikBonus der Einsatz innovativer und effizienter Heiz-/Speicher-Systeme mit intelligenter Steuerung gefördert. Zusätzlich würdigt der EnergieeffizienzBonus ambitionierte Sanierungs- oder Neubauvorhaben, die  Energieeffizienz-Niveaus aufweisen, die über das geforderte Mindestmaß hinausgehen. Im Rahmen des Programmteils EnergieSystemHaus sind bis zu 18.000 € Förderung je Wohneinheit möglich. Fördervorraussetzung ist u. a. die zeitgleiche Inanspruchnahme einer KfW-Effizienzhausförderung.

Zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits begonnene oder schon abgeschlossene Projekte sind im Rahmen des 10.000-Häuser-Programms nicht förderfähig. Als Maßnahmenbeginn zählt der Abschluss eines projektbezogenen Liefer- oder Leistungsvertrags (z. B. Beauftragung der Bauarbeiten). Vorbereitende Beratungs- oder Planungsleistungen zählen nicht dazu.

Die Antworten auf häufige Fragen finden Sie hier.

Bei Fragen, die nicht gelistet sind, wenden Sie sich bitte an BAYERN | DIREKT, die Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung, unter 089 12 222 15 oder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.