Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 27. August 2018 * Am 23. Oktober richtet das Cluster Energietechnik in Kooperation mit C.A.R.M.E.N. e.V. sowie dem Energie Campus Nürnberg eine Veranstaltung zu möglichen Anlagenutzungen nach Ablauf der EEG-Förderung am Energie Campus aus.

Für die einstigen Photovoltaik-Pioniere, die schön früh in die Technik investierten ist das 20-jährige Jubiläum des EEG nicht unbedingt ein Grund zum Feiern. Ab 2020 fällt die gesetzlich garantierte Vergütung der ersten PV-Anlagen aus. Für die Anlagenbesitzer ergeben sich damit verschiedene Fragen nach möglichen Anschlussnutzungen: Welche Perspektive bietet die Nutzung im Eigenverbrauch? Wie kann ich meinen Strom vermarkten? Wie lange hält die Photovoltaikanlage noch und was muss investiert werden? Welchen Wert hat die Anlage und ist ein Verkauf möglich? Wie gehe ich bei erforderlicher Entsorgung und Rückbau vor? Ist ein Repowering der Anlage eine wirtschaftliche Option?

Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der Veranstaltung in informativen Vorträgen erörtert und können mit den Experten vor Ort vertiefend diskutiert werden.

Der Cluster-Treff von Bayern Innovativ richtet sich an Betreiber gewerblicher Anlagen sowie Besitzer kleinerer Anlagen, Anlagenplaner, Errichter und Strommarktakteure. C.A.R.M.E.N.-Mitglieder erhalten einen Rabatt von 20 Prozent auf den Tagungsbeitrag.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.bayern-innovativ.de/pv-vermarktung2018


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok