Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Nachhaltiger SchreibtischStraubing, 8. Mai 2018 * Die Beschaffung biobasierter Produkte durch öffentliche Auftraggeber hat in vielen Bereichen noch nicht die Bedeutung gewonnen, die ihr zukommen sollte. Wir möchten auf ein Projekt der Universität Würzburg, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Industriebetriebslehre zu diesem Thema hinweisen, in dem es darum geht, Hinderungsgründe zu analysieren und Verbesserungsmaßnahmen abzuleiten. Wir möchten Sie bitten, das Projekt durch Ihre Teilnahme an der Befragung zu unterstützen, gleichzeitig laden wir Sie herzlich zum Austausch mit öffentlichen Auftraggebern innerhalb der „Expertengruppe Biobasierte Produkte“ des Verwaltungs- und Beschaffernetzwerks ein. Mit der Teilnahme an der Umfrage erhalten Anbieterunternehmen einen kostenlosen Zugang zu dieser Kommunikationsplattform.

Im Jahr 2017 wurden bereits Anbieterunternehmen biobasierter Produkte und öffentliche Auftraggeber befragt. Hier können Sie die Ergebnisse der ersten Umfrage herunterladen.

Bitte unterstützten Sie die Befragung auch 2018 durch Ihre Teilnahme! Umfragebeginn ist der 2. Mai 2018 (Die Bearbeitungszeit des Fragebogens beträgt ca. 10-15 Minuten.).
Zur Umfrage gelangen Sie hier.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok