Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


180205 KoNaRo SG Batteriespeicher 2

Straubing, 8. Februar 2018 * Rund 140 Gäste folgten der Einladung zum Vortrag „Batteriespeicher – Schlüsseltechnologie für die Energiewende?“ am Montag, den 5. Februar, um 18:00 Uhr am Schulungs- und Ausstellungszentrum in Straubing. Karl Weber vom Beraternetzwerk LandSchafftEnergie bei C.A.R.M.E.N. e.V. referierte über die Möglichkeiten und Grenzen von Batteriespeichern im Rahmen der Energiewende.

Mit der Abkehr von fossilen Rohstoffen ergeben sich viele Vorteile. Sonne, Wind & Co als Erneuerbare Energien stellen unerschöpfliche und umweltfreundliche Ressourcen dar, die uns darüber hinaus unabhängiger von Energieimporten machen. Aus verschiedenen Gründen ist die Verfügbarkeit der Erneuerbaren Energien allerdings fluktuierend. Das Zusammenspiel der einzelnen Systeme in der Energieversorgung sowie Möglichkeiten für eine flexible Erzeugung und eine zeitliche Entkoppelung sind daher notwendige Stellschrauben für ein Gelingen der Energiewende. Speichersysteme können eine zeitunabhängige Aufnahme und Abgabe von Energie gewährleisten und ermöglichen eine flexible und skalierbare Leistungsaufnahme und -abgabe. Herausforderungen für gängige Batteriespeicher bestehen allerdings noch hinsichtlich Kosten, der Energiedichte und dem Recycling. Forschungen in allen Bereichen der Speichertechnologien sind daher relevant für einen erfolgreichen Einsatz von Speichern in der Energiewende.

Das Potenzial für Energiespeicher ist hoch. Bis Ende 2017 wurden bundesweit bereits ca. 75.000 Solarspeichersysteme installiert und die Tendenz ist weiterhin steigend. Der Bundesverband Solarwirtschaft rechnet bis 2018 mit einem Anstieg auf 100.000 installierte Speichersysteme in Deutschland.

Die Veranstaltung aus der KoNaRo-Vortragsreihe wurde durch rege Diskussion begleitet. Das gut vorbereitete Publikum zeigte großes Interesse an dem Einsatz von Batteriespeichern im Zusammenhang mit der eigenen Photovoltaikanlage. Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Anschaffung eines Batteriespeichers im Privatbereich interessieren, können das Beratungsangebot der zuständigen öffentlichen Institutionen nutzen.    

 

Weitere Informationen zum Thema Batteriespeicher sowie eine Marktübersicht für Batteriespeichersysteme finden Sie hier.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok