Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Schmuckbild Geld Ausschnitt 2Straubing, 11. Januar 2018 * Heizkosten in Höhe von 21 € hat das Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (ifeu) für ein gewöhnliches Einfamilienhaus an einem kalten Januartag in Deutschland ermittelt. Das bereits einzelne Tage deutlich ins Gewicht fallen ist durch die i. d. R. jährliche Abrechnung nur schwer für den Verbraucher nachvollziehbar. Die Zahl zeigt eindrucksvoll, wie sehr sich Bemühungen zum Einsparen von Heizenergie finanziell lohnen.

Also mit guten Vorsätzen in das neue Jahr und Tipps zum Energiesparen befolgen: Thermostate beim Lüften zurückdrehen, Raumtemperatur auf max. 21 °C halten, Heizkörper nicht verdecken!

Viele weitere Ratschläge zum Thema „Heizen und Lüften“ und darüber hinaus finden Sie in unserem Faltblatt „Energiesparen im Alltag – Checkliste für Privathaushalte