Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


51 2017Straubing, 31. August 2017 * Am Donnerstag, den 12. Oktober richtet C.A.R.M.E.N. e.V. ein Fachgespräch zum Thema Photovoltaik-Dachanlagen aus. Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit dem Landkreis Aschaffenburg und wird durch die BMUB Nationale Klimaschutz Initiative gefördert.

Eine Vielzahl von Privatpersonen und Unternehmen nutzen bereits die Möglichkeit der solaren Stromerzeugung mit Photovoltaikanlagen. Mittlerweile sind mehr als 1,5 Millionen Anlagen in Deutschland in Betrieb. Angesichts der ständig steigenden Bedeutung ergeben sich auch neue Herausforderungen für den Einsatz der Systeme. Dies betrifft die Wartung und Reinigung sowie moderne Konzepte mit Batteriespeichern und Wärmepumpen.

Neben aktuellen Rahmenbedingungen für die Installation von PV-Anlagen, beleuchtet das C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch daher Problemstellungen, die sich während des Betriebs über die Jahre ergeben können. Darüber hinaus geben die Referenten einen Einblick in bestehende Solarstromkonzepte und stellen neue Einsatzmöglichkeiten – etwa im Rahmen der Elektromobilität und der Nutzung von PV-Kleinstanlagen sog. „Balkonmodule“ – vor.

Die Veranstaltung richtet sich an Akteure aus dem privaten, landwirtschaftlichen und gewerblichen Bereich, an Betreiber und potentielle Käufer von PV-Anlagen sowie fachlich und inhaltlich Interessierte. Das eintägige C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch beginnt um 10:00 Uhr im Landratsamt Aschaffenburg. Eine Anmeldung ist bis zum 6. Oktober möglich. Für Teilnehmer wird ein Tagungsbeitrag in Höhe von 60 Euro (inkl. MwSt.) erhoben. Für C.A.R.M.E.N.-Mitglieder, Vertreter bayerischer Behörden und Studenten gilt ein ermäßigter Tagungsbeitrag in Höhe von 50 Euro.

Weitere Informationen finden Sie im Programmflyer.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.