Neue Sitzgelegenheiten für den Pausenhof, das war der Wunsch der Mittelschule Mitterfels und der Schüler der dortigen Klasse 8a. Statt diese einfach zu kaufen, organisierte Klassenleiterin Marion Brandl in den letzten Schultagen vor den Sommerferien ein Praxisprojekt. Im Rahmen dessen entstanden nicht nur tolle Möbel, sondern die Schülerinnen und Schüler konnten zudem Einblick in den Beruf des Schreiners bekommen und selbst die wichtigsten Techniken dieses Handwerks ausprobieren.

An vier Unterrichtstagen planten und konstruierten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a gemeinsam mit der Bau- und Möbelschreinerei Kreuz aus Furth bei Bogen zwei Bänke und einen Tisch für den Pausenhof der Mittelschule. Alexander Schulze, Geschäftsführer des regionalen Netzwerks Forst und Holz im C.A.R.M.E.N. e.V., hatte den Kontakt zwischen Schreinermeister Harry Kreuz und Marion Brandl, der Klassenleiterin der 8a, vermittelt

Schnell war man sich einig, wie die Möbel aussehen und aus welchem Holz sie sein sollten. Die Schülerinnen und Schüler wollten eine bequeme Sitzgelegenheit für die Pause, auch nutzbar als Schulbank im Freien, konstruieren. Harry Kreuz erläuterte zunächst am Computer die Pläne, den Materialbedarf und erklärte die Machart aus heimischem Lärchenholz. In der Schreinerei in Furth konnten die Schülerinnen und Schüler dann den Weg vom rohen Holzbrett zur gehobelten Latte verfolgen. Im Werkraum der Schule wurde fachmännisch geschliffen, gebohrt und geschraubt. Am vierten Tag montierten die Schülerinnen und Schüler, immer unter den wachsamen Augen von Schreinermeister Harry Kreuz und Schreinergesellen Robert Kreuz, die Bretter zu „ihren" Möbeln. Bei einem Weißwurstfrühstück wurde anschließend sogleich die Alltagstauglichkeit der Sitzgruppe unter Beweis gestellt.

Der Dank der verantwortlichen Lehrerin Marion Brandl gilt der Regierung von Niederbayern, welche mit dem Projekt „Praxis an Mittelschulen" Gelder für externe Experten zur Verfügung stellt, Vermittler Alexander Schulze, Harry und Robert Kreuz, den erfahrenen und geduldigen Schreinern und vor allem auch den tatkräftigen und interessierten Schülerinnen und Schülern der Klasse 8a der Mittelschule Mitterfels.

Alexander Schulze freut sich, dass das Netzwerk Forst und Holz zum Gelingen des Projekts beitragen konnte: „Ich denke, es ist eine gute Idee, schon während der Schulzeit Einblicke in verschiedene Berufsbilder zu erhalten. Und die Branche Forst und Holz bietet gerade in unserer Region zahlreiche interessante Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsperspektiven. Weitere Schulen, die Interesse daran haben mit Betrieben ähnliche Projekte durchzuführen, dürfen sich gerne mit dem Netzwerk in Verbindung setzen."

Dipl. Kulturwirtin Univ. Anke Wischnewski (14.08.2014)



Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/web99/htdocs/Joomla_neu/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 171
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok