Haus der Berge außenDer Holzbaupreis Bayern 2014 zeigt erneut eindrucksvoll, welches gestalterische Potenzial im Bauen mit Holz steckt. Die ausgezeichneten Objekte stammen aus allen Bereichen des Holzbaus, vom öffentlichen, übers private bis hin zum landwirtschaftlichen Bauen. Erfreulich für die Holzregion in und um den Bayerischen Wald: Etliche prämierte Projekte und Personen stammen aus Niederbayern und der Oberpfalz.

Das Bayerische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hatte den Preis zusammen mit dem Landesbeirat Holz Bayern e.V. und der Initiative proHolz Bayern bereits zum neunten Mal ausgelobt. Laut Staatsminister Helmut Brunner belegt der Teilnahmerekord von 248 eingereichten Projekten, dass der Rohstoff Holz den unterschiedlichsten Anforderungen der Bauherren sprichwörtlich „bestens gewachsen" ist.
Zur einem ausführlichen Bericht zum Bayerischen Holzbaupreis 2014 und der Dokumentation mit vielen Bildern der Objekte gelangen Sie HIER.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok