Die Gestaltung von hochwertigen, modular anpassbaren Tischen und Sitzgelegenheiten im Essbereich aus Vollholz und die anschließende Fertigung in Schreinereibetrieben in den Regionen Bayerischer Wald und Kalkalpen in Österreich. Das ist der Inhalt eines neuen, internationalen Ideenwettbewerbs.

Das Studienzentrum für internationale Analysen initiiert in Kooperation mit dem Möbel- und Holzbau-Cluster Oberösterreich und der Bayerwald Marketing GmbH, dem Träger des Netzwerks Forst und Holz Bayerischer Wald, einen internationalen Ideenwettbewerb. Dazu wurden 124 Abschlussklassen der europäischen Kunst- und Designhochschulen eingeladen. Fünf Hochschulen wurden ausgewählt und nehmen am Wettbewerb teil. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden der Öffentlichkeit im Herbst 2013 präsentiert.

Mit den Wettbewerbsergebnissen sollen neue Möbellinien kreiert werden, die aus Edelhölzern der Nationalparkregion gebaut werden. Die folgende Umsetzung der Ergebnisse erfolgt durch im Bayerischen Wald und den Kalkalpen ansässige Schreinereibetriebe. Das Projekt soll so einen Beitrag zur Erzielung eines gerechten Holzpreises und zur Auslastung der heimischen Handwerksbetriebe leisten.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok