Vernetzung, Wissensaustausch und Abstimmung gemeinsamer Aktivitäten stärken die Branche wesentlich. Dies ist das Fazit der Klausurtagung der Regionalinitiativen in Walting/Altmühltal am 17. Juli 2012.

Das jährliche Treffen der Regionalinitiativen Forst und Holz in Bayern bestätigt erneut, wie wichtig die Netzwerkarbeit im Cluster Forst und Holz ist und bietet eine gute Möglichkeit zur Darstellung der verschiedenen Netzwerk-Projekte. Im Mittelpunkt der Klausurtagung des Clusters standen die Entwicklung des Aktionsbündnisses „proHolz Bayern“ im ersten Jahr und die Information über die Aktivitäten der Holzforschung München durch den Gastreferent Prof. Dr. Klaus Richter. Mit dabei: Das Netzwerk Forst und Holz Bayerischer Wald. 

Mehr Informationen zu dem Treffen, den Teilnehmern und Themen finden Sie HIER auf der Seite der Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok