Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Um mit Elektrofahrzeugen auch längere Strecken bewältigen zu können, muss der Akku unterwegs in weniger als einer Stunde aufgeladen werden. Bei den üblichen Akku-Kapazitäten der E-Autos von mindestens 15 kWh errechnet sich hieraus eine Ladeleistung von mindestens 15 kW, die über folgende Stecker angeboten werden kann:schnellladen

  1. AC Typ 2 Stecker bis 22 kW

  2. DC CHAdeMO Stecker bis 50 kW

  3. DC CCS Stecker bis 50 kW

  4. DC Tesla Stecker bis 120 kW

     

Die Ladesäulen liegen meist an Autobahnen oder Bundesstraßen. Beispielhaft sind folgende Verzeichnisse zu nennen:

ladeatlas.bayern

goingelectric

tank.rast

 

Die Elektromobilität macht aus Klimaschutzaspekten vor allem dann Sinn, wenn die Stromerzeugung aus Erneuerbarer Energie erfolgt. 20121219 e waldDiese ergänzen sich auch sehr gut mit den E-Fahrzeugen, die dann als Speicher z. B. für den fluktuierenden Solar-Strom dienen.

Gerade diese Kombination ist der Schlüssel, um in Zukunft eine PKW-Mobilität ohne Öl zu ermöglichen.

http://www.bsm-ev.de/news/der-bsm-fordert-konzept-zur-energiewende


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok