Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Bioethanol ist mengenmäßig der wichtigste Biokraftstoff mit einer jährlich weltweiten Produktion von 70 Mio. Tonnen. Vor allem in Süd-Amerika wird dabei Zuckerrohr eingesetzt, während in Nordamerika und Europa Getreide und die Zuckerrübe die wichtigsten Rohstoffe sind. Die USA sind der größte Produzent und setzen in Zukunft vermehrt auf cellulosehaltige Rohstoffe wie Stroh.

Schon Anfang der 1970er begann Brasilien mit dem nationalen Programm "ProAlcohol" um die Eigenversorgung mit Kraftstoffen zu verbessern und die Zuckerherstellung zu stabilisieren. Die Bio-Ethanolproduktion liegt bei etwa 20 Mio Tonnen pro Jahr.

Quelle: www.dbfz.de  (Bericht Nr. 11: Monitoring Biokraftstoffe)

Bioethanol bezeichnet man als Ethanol, das aus Biomasse gewonnen wird. Ethanol ist ein einwertiger Alkohol, der farblos und leicht entzündlich ist. Ethanol kommt in alkoholischen Genussmitteln vor, in Reinigungsmitteln und ist ein möglicher Ausgangsstoff für die chemische Industrie.

DSCN4738

Bioethanol ist biologisch abbaubar, frei von giftigen Benzinbestandteilen und krebserregendem Benzol. In der Summe empfiehlt sich dieser Kraftstoff damit vor allem für Ottomotoren und Kleinmotoren in sensiblen Bereichen wie Innenstädten, Wasserschutz- oder Naturschutzbereichen. Durch die saubere Verbrennung von Bio-Ethanol bilden sich im Motor keine Ablagerungen.

 

Auch ein Minister fährt heute mit Bioethanol...

 

Ihr direkter Kontakt:



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok