Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 5.Mai 2017* Der Marktanteil von E10 ist weiterhin gering und ging im Jahr 2016 leicht auf nun 12,6% zurück. Da die Ethanol-Beimischung für E5 leicht angestiegen ist, bleibt die Gesamtmenge an Ethanol-Kraftstoff  mit 1.175.454 Tonnen annähernd gleich. Laut BDBE liegt der Marktrückgang von E10 an dem geschrumpften Preisvorteil des Kraftstoffes. Dieser wurde auf 2 cent pro Liter reduziert.

BDBE-Presseinformation

https://www.carmen-ev.de/mobilitaet/2000-e10-autofahrer-koennen-prozentrechnen


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.