Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


*Straubing, 9. Dezember 2016* Norwegen gilt als E-Auto "Musterländle", da hier durch entsprechende Rahmenbedingungen der Verkaufsanteil von E-Fahrzeugen beit teilweise über 20% liegt. Eine umfangreiche Befragung der Nutzer zeigt, dass Elektroautos vor allem für alltägliche Pendelstrecken zum Einsatz kommen und dabei zumeist zu Hause oder am Arbeitsplatz geladen werden. Die Zufriedenheit mit den Fahrzeugen ist recht hoch. Für den Kauf sprechen vor allem die niedrigen Energiekosten. E-Auto werden oft in Haushalten eingesetzt, die noch über ein Fahrzeug mit Benzinantrieb verfügen. Plug in Hybride hingegen vermehrt auch als "Single-Car". Geladen wird oft nach Feierabend. norwegenLangstrecken werden von den meisten E-Autofahrern (ausgenommen Tesla S), die aus der Region um der Hauptstadt Oslo kommen hingegen eher gemieden.

pdfTOI Oslo 
Learning from Electric- and PH-Vehicle users

 

 

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.