Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing 13.10.2020 Eigenheimbesitzer, aber auch Mieter oder DSCF1099 HMWohnungseigentümergemeinschaften können ab 24.11.2020 aus dem KFW Programm 440 eine Förderung für private Ladepunkte erhalten. Die Förderhöhe richtet sich nach der Anzahl der Ladepunkte und beträgt 900 € je Ladepunkt bei einer Ladeleistung von 11 kW. Voraussetzung für eine Förderung ist eine intelligent gesteuerte Ladestation, die mit anderen Komponenten des Stromnetzes kommuniziert und die Nutzung von Erneuerbaren Strom. So kann z. B. PV-Strom gezielt zum Aufladen des Elektrofahrzeuges genutzt werden.

Der Förderbetrag richtet sich nach der Anzahl der Ladepunkte und beträgt hierfür je 900€ sobald die Gesamtkosten diesen Wert überschreiten. Für die Ermittlung der Gesamtkosten können neben der Ladestation auch die Investitionen für das Energiemanagement und die Aufwendungen für den Anschluß berücksichtigt werden. 

www.kfw.de/Ladestationen-für-Elektroautos-Wohngebäude-440

 https://www.carmen-ev.de/infothek/foerderung/mobilitaet


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.