Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 21. Dezember 2018 *Die DENA berichtet regelmäßig zum Jahresende über Autos, die mit Alternativen zu Benzin und Diesel ausgerüstet sind. So verzeichnet der Bericht für das Jahr 2018 einen Zuwachs bei den vollelektrischen und teilelektrischen Antrieben. Auch die Nachfrage nach CNG-Fahrzeugen ist gestiegen. Insgesamt sind nun also 5 % der Fahrzeuge mit Alternativen Antrieben ausgerüstet, im Vergleich zu 3,4 % für das Jahr 2017 eine deutliche Steigerung. Leider steigt jedoch der durchschnittliche Kohlendioxidausstoß der Neuwagenflotte in Deutschland trotz der Zunahme der elektrifizierten- und der CNG-Fahrzeuge gerade in Deutschland wieder an und beträgt nun etwa 130 g Kohlendioxid pro km. Der EU-Zielwert von 95 g für das Jahr 2021 rückt damit in weite Ferne. Begründen läßt sich der Ansieg weniger mit dem Rückgang der Diesel-Anteile als vielmehr mit der ständig wachsenden Größe und Leistung der Neuwägen.

DENA-MONITORINGBERICHT


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok