Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 17. April 2018* Trotz maximal 15 km/h ist die Mitfahrt mit dem autonomen Kleinbus in Bad Birnbach ein Erlebnis. Der Einstieg ist auch für Rollstuhlfahrer recht bequem. Vis a vis haben 6 Personen sitzend Platz, ohne Lenkrad, aber mit einem kontrollierenden "Operator" geht es lautlos auf der 700 Meter Strecke durch die Ortschaft voran. Ab Sommer 2018 wird die Strecke ausgeweitet. Dann fährt der Shuttle-Bus auch zum etwa 1,5 km entfernten Bahnhof. Auch wenn es sich in Bad Birnbach um ein Pilotprojekt handelt, so ist das Interesse groß. Viele Firmenvertreter, aber auch Teilnehmer aus Stadtwerken, Kommunen und Wissenschaft waren an der Veranstaltung von Bayern Innovativ am 10. April in Bad Birnbach anwesend, um sich über die laufenden Pilotprojekte, aber auch die Herausforderungen in Theorie und Praxis zu informieren. Noch geht es um erste Gehversuche und bis 2030 wird es wohl schon noch dauern, bis Fahrzeuge wirklich autonom am öffentlichen Verkehr teilnehmen können und dürfen. Dennoch kann die Technologie dazu beitragen, die Mobilität auf dem Land oder auf der letzten Meile effizienter zu organisieren.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok