Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 4. April 2018* In Brasillien ist Ethanol in vielen Regionen ein gern gesehener Kraftstoff, der aus heimischem Zuckerrohr hergestellt wird und in sogenannten Flexi-Fuel-Fahrzeugen verwendet werden kann. Die Auslegung des Kraftstoffsystems dieser Fahrzeuge erlaubt einen Betrieb mit Benzin oder Ethanol oder einer beliebigen Mischung aus Beidem. Nun hat Toyota für diesen Markt einen Plug-in-Hybrid-Prius präsentiert. Dieses Fahrzeug kann extern elektrische Energie laden und damit bis zu 50 km weit fahren. Damit läßt sich ein Großteil der Mobilitätsansprüche befriedigen. Sollte die Akku-Kapazität zu Ende gehen, springt der ethanol- oder benzinbetriebene Verbrennungsmotor an, um das Fahrzeug anzutreiben. Daraus leitet sich die Bezeichnung "Flex-Fuel-Plug-In-Hybrid" ab.  


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok