Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 22. März 2018* Der Verbrauch von Ethanol-Kraftstoff hat sich in Deutschland leicht verringert, obwohl der Benzinabsatz seit Jahren des Rückganges im Jahr 2017 deutlich angestiegen ist.Benzinmarkt bafa

Von den 1,15 Mio Tonnen Ethanol stammen 0,67 Mio Tonnen aus deutscher Produktion. Die Rohstoffe hierfür sind vor allem Futtergetreide und Zuckerrüben. Bei der Produktion fallen erhebliche Mengen an Futtermittel an. Heimisches Ethanol führt zu einer Treibhausgas-Reduktion von 75%.

Die Verbesserung der Klimabilanz von Ethanol nimmt zusammen mit der Möglichkeit, Ethanol dem normalen Super bis zu 5% beizumischen den Druck auf die aktive Vermarktung von E10. Der Preisvorteil von 2 cent im Vergleich zu E5 ist gering und führt zu einem geringen Marktanteil von etwa 12% für E10.

bdbe/mediacenter

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok