Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 21. November 2017* "Ein einfaches Nutzfahrzeug, zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Entwicklungsländern", so lautete das Lastenheft der TU München im Jahr 2013. Im Projekt "aCar mobility" entwickelte sich mit Förderung durch den Freistaat Bayern ein leichter Zweisitzer mit einer Tonne Nutzlast. Die Entwickler entschieden sich für einen elektrischen Allradantrieb, da dieser technisch einfacher auszuführen ist. Der Akku hat einen Kapazität von 20 kWh, beschleunigt das Fahrzeug auf max 60 km/h und reicht für etwa 80 km. Der Raum hinter dem Fahrzeug kann mit verschiedenen Aufbauten versehen werden. Auf dem Fahrzeugdach befinden sich Solarzellen. 2018 soll eine Nullserie mit 10 Fahrzeugen starten. Die EVUM-Motors kümmert sich um den Aufbau der Fertigung und den Verkauf.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok