Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 06. November 2017* Unter dem Namen IONITY werden die deutschen Automobilhersteller BMW, Daimler, Ford und Volkswagen das Netz von Schnellladesäulen in Deutschland erweitern. Noch in diesem Jahr sollen die ersten der 400 Schnellladepunkte entstehen. Die Gleichstromlader werden vorerst mit dem CCS-Stecker ausgestattet. Die Leistung der Ladesäulen soll schrittweise auf bis zu 350 kW ausgebaut werden. Somit wollen die Hersteller dafür sorgen, dass nach spätestens 120 km Fahrstrecke ein Schnellladepunkt zur Verfügung steht. Damit soll etwa für den Porsche Mission E, der 2019 auf den Mark kommt eine Langsteckentauglichkeit realisiert werden.

goingelectric

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok