Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


C.A.R.M.E.N.-WebKonferenz "Klimaschutz durch Fasern – Wasser, Mikroplastik, Emissionen"

Donnerstag, 16. Juli 2020, 10:00 - 12:10

Das C.A.R.M.E.N.-Symposium 2020 „Werkzeugkoffer Klimaschutz“ am 6. & 7. Juli in Würzburg musste in diesem Jahr coronabedingt abgesagt werden. Einen Großteil der geplanten Fachblöcke bietet C.A.R.M.E.N. e.V. dafür im Juli als Webkonferenzen an. Bei den Online-Veranstaltungen können die Teilnehmenden sich jetzt bequem und sicher vom eigenen Schreibtisch aus über nachhaltige Produkte, Projekte und Prozesse informieren.

Die Webkonferenzen bieten von Bioökonomie über Erneuerbare Energien und Öffentlichkeitsarbeit eine große Bandbreite an aktuellen Themen. An 8 Terminen im Juli referieren insgesamt 34 Expertinnen und Experten live über die unterschiedlichen Zukunftsthemen.

Klimaschutz durch Fasern – Wasser, Mikroplastik, Emissionen

Fasern spielen in den verschiedensten Bereichen des Alltags, aber auch in industriellen Prozessen und Produkten eine wichtige Rolle. Häufig handelt es sich dabei um synthetische Fasern, die auf Basis von Erdöl hergestellt werden und die Umwelt auf verschiedene Weise beeinflussen. Diese Fasern gelangen beispielsweise als Textilabrieb und damit als Mikroplastik über die Waschmaschine in Gewässer.

Eine Alternative zu synthetischen Fasern sind Naturfasern. Der wohl bekannteste, aber wegen seines hohen Wasserbedarfs nicht unproblematische, Naturfaserlieferant ist Baumwolle. Doch auch Kenaf, Jute oder Hanf liefern Fasern für Bekleidung, Dämmstoffe oder Biokomposite.

Im Fachblock „Klimaschutz durch Fasern – Wasser, Mikroplastik, Emissionen“ wird aufgezeigt, welche Umwelteinflüsse Fasern, ob synthetisch hergestellt oder natürlich gewachsen, haben. Ein Schwerpunkt der Vorträge liegt dabei darauf, Anwendungsbereiche von Naturfasern und deren Beitrag zum Klimaschutz zu diskutieren.

Der Tagungsbeitrag beträgt 50 Euro (inkl. MwSt.). Für C.A.R.M.E.N.-Mitglieder, Vertreter bayerischer Behörden und Studierende gilt der ermäßigte Tagungsbeitrag in Höhe von 40 Euro. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

Die Anmeldung erfolgt über den Webinar-Software-Anbieter edudip GmbH mit dem folgenden Anmeldelink:

https://www.edudip.com/de/webinar/klimaschutz-durch-fasern-wasser-mikroplastik-emissionen/297082

Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme an der Webkonferenz ist ein PC oder Notebook sowie eine gute und stabile Internetverbindung. Über einen Livechat können die Teilnehmenden schriftlich Fragen stellen.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Programmflyer.

Ort : Online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.