Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Forum Urbane Energiewende - Was bedeutet die Covid-19-Krise für den Green Deal und für die Stadt?

Mittwoch, 10. Juni 2020, 11:00 - 12:30

Weltweit setzt sich der Trend zur Urbanisierung fort. Bereits heute leben mehr als die Hälfte der Menschen - Tendenz steigend - in Städten, die 75 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen verursachen. In Anbetracht der Pariser Klimaziele und vor dem Hintergrund des von der Europäischen Kommission angekündigten Green Deals, der Europa bis 2050 klimaneutral machen soll, spielen die Herausforderungen und Potenziale städtischer Energieversorgung eine wesentliche Rolle, um einen nachhaltigen ökologischen Wandel zu ermöglichen.

Doch wirft die aktuelle COVID-19-Pandemie sowie die einhergehenden wirtschaftlichen Herausforderungen die Frage auf, ob das Kernprojekt der Europäischen Kommission noch Bestand hat, an der alten Wirtschaft festgehalten wird oder die Krise zum entscheidenden Wendepunkt der europäischen Klimapolitik avanciert.

Das Forum Urbane Energiewende verschafft einen ersten Einblick in das aktuelle Konzept sowie der einhergehenden Einzelmaßnahmen des Green Deals und lädt alle Teilnehmer zur Diskussion ein, wie die urbane Energiewende in Zeiten von COVID-19 gelingen kann.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Vattenfall Wärme Berlin AG statt.

https://www.energietage.de/details/veranstaltung/energietage-2020-veranstaltung-702-green-deal-staedte.html

Ort : online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.