Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Webinar "Mehrjährige Energiepflanzen in Bayern – Potenziale zum Klimaschutz"

Mittwoch, 20. November 2019, 14:00 - 15:00

Den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen in Deutschland stärker zu reduzieren und damit den Klimawandel zu bekämpfen, war ein entscheidender Grund für die Bundesregierung, den Ausbau Erneuerbarer Energien (EE) voranzutreiben. Hierbei bilden auch die nachwachsenden Rohstoffe eine tragende Säule. Rund 23 Prozent der Primärenergie in Deutschland werden 2050 aus heimischer Biomasse stammen. So wird vor allem von erprobten Energiepflanzen angenommen, dass sie das größte Energiepotenzial im Vergleich zu den beiden Haupt-Biomassequellen Forstwirtschaft und den in der Landwirtschaft anfallenden Rückständen aufweisen (Bentsen & Felby, 2012).Hierbei sind es auch mehrjährige Kulturen oder Dauerkulturen auf Ackerflächen mit dem Ziel der energetischen Nutzung die verstärkt im Fokus stehen. Durch ihre mehrjährige Standzeit können sie einen positiven Beitrag zum Boden-, Wasser- und Klimaschutz leisten.

Weitere Informationen sowie den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Ort : Straubing

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.