Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Workshop: Ökobilanz und Lebenszyklus – Kostenanalyse beim Nachhaltigen Bauen

Mittwoch, 25. September 2019

Workshop mit Praxisbeispielen

Nachhaltiges Bauen (Green Building) ist einer der wichtigsten aktuellen Trends in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Architekten, Ingenieure, Energieberater und kommunale Bauverantwortliche müssen sich dem stellen, da sie in fast jedem Neubauprojekt damit konfrontiert werden. Im Workshop wird gezeigt, wie der Bewertungsansatz des Nachhaltigen Bauens für die Steuerung und Optimierung des Bauablaufs eingesetzt werden kann, selbst wenn nicht unbedingt ein bestimmtes Zertifikat angestrebt wird. Hauptsächlich geht es um das lebenszyklusorientierte Gestalten von Gebäuden. Dabei sind die Ökobilanzanalyse (Life Cicle Assessment – LCA) und die Lebenszykluskostenanalyse (Life Cicle Cost – LCC) die wichtigsten Werkzeuge. Beide Methoden werden an Hand praktischer Beispiele im Seminar so vermittelt, dass sie danach sofort in der eigenen Praxis angewendet werden können. 

  • Bewertungsansatz des Nachhaltigen Bauens (Grundüberblick zu BNB bzw. DGNB)
  • Nutzung des Bewertungsansatzes als Projektsteuerungsinstrument
  • Ökobilanzanalyse (Life Cicle Assesment – LCA)
  • Beispiele zur Ökobilanz
  • Lebenszykluskostenanalyse (Life Cicle Cost – LCC) mit konkreten Praxisbeispielen
  • Beispiele zur Lebenszykluskostenanalyse
  • Zusammenfassung

Durch den Dozenten werden benötigte Formeln, Tabellen und Lösungsschemata als Skript bereitgestellt.
Alle Beispiele werden mit den Teilnehmern gemeinsam am Rechner in EXCEL umgesetzt. Die dabei entstehenden Tabellen können später einfach auf eigene Projekte adaptiert werden.
Grundkenntnisse der Tabellenkalkulation mit EXCEL sind von Vorteil.

Zielgruppe

Architekten, Bauingenieure, Fachingenieure, Projektsteuerer, Energieberater, Baubegleiter, kommunale und kirchliche Bau- und Immobilienverantwortliche

Teilnahmebedingungen

Die Teilnehmer sollten einen eigenen Laptop in das Seminar mitbringen. Auf dem Laptop sollte ein Tabellenkalkulationsprogramm (EXCEL) nutzbar sein.

Hinweise

Fortbildungspunkte: IngKH, AKH, EEE-Liste beantragt

https://llh.hessen.de/beratung/veranstaltungen/27079/

https://llh.hessen.de/wp-content/uploads/2019/08/F_Nachhaltig_bauen_190819_BF.pdf

Ort : Witzenhausen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok