Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


256x256Straubing, 3. Mai 2019 * Die von C.A.R.M.E.N. e.V. entwickelte, kostenfreie Software Sophena ermöglicht die technische und ökonomische Planung eines Wärmeversorgungsprojekts. Durch die Weiterentwicklungen der neuen Version ist Sophena jetzt noch flexibler einsetzbar. Als Wärmeerzeuger können neben Kesseln und KWK-Anlagen nun auch Wärmepumpen aus der internen Produktdatenbank in Projekte übernommen werden. Die Integration einer Schnittstelle zu Erzeugerlastgängen ermöglicht zudem die Betrachtung von Solarthermieanlagen oder industrieller Abwärme. Außerdem wurden die wirtschaftlichen Ergebnisse und der Projektvergleich neu strukturiert und erweitert. C.A.R.M.E.N. e.V. stellt im Rahmen eines WebSeminars in Zusammenarbeit mit LandSchafftEnergie am 7. Mai die neue Version der Open-Source-Planungssoftware vor.

Nach einer allgemeinen Einführung verschafft der Referent Wolfram Schöberl, C.A.R.M.E.N. e.V., im einstündigen WebSeminar einen Überblick über die Benutzeroberfläche und die neuen Features der Planungssoftware Sophena 2.0. Zusätzlich erläutert er die Verwendung der integrierten Produktdatenbank und die Funktionalitäten anhand eines Musterprojekts.

Seit der Veröffentlichung der Software im Juli 2016 haben sich bereits über 1.400 Nutzer aus unterschiedlichen Branchen registriert. Die Version 2.0 von Sophena kann ab sofort von der C.A.R.M.E.N.-Website kostenlos heruntergeladen werden.

Weitere Informationen zum WebSeminar am 7. Mai von 10:00 – 11:00 Uhr sowie zur Anmeldung erhalten Sie unter www.landschafftenergie.bayern.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.