Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Hybride Energiesysteme für Gebäude und Quartiere

Straubing, 29. April 2016  Das VDI Wissensforum ruft zu einem Call for Papers auf, die im Rahmen der 4.VDI-Fachtagung „Hybride Energiesysteme für Gebäude und Quartiere“ am 26. und 27. Oktober 2016 in Würzburg vorgestellt werden sollen. Tagungsleiter ist Prof. Dr.-Ing. Clemens Felsmann vom Institut für Energietechnik der TU Dresden. Die neuen Auflagen und Rahmenbedingungen für die Gebäudeenergieversorgung geben klar vor, dass zukünftig hybride Systeme verwendet werden müssen. Die Kombination der Versorgung aus konventionellen und erneuerbaren Energiequellen schafft neue effiziente Lösungen für Bestandsgebäude, Neubauten, Quartiere und Siedlungen. Des Weiteren zeichnet sich ein radikaler Wandel bei der Versorgung von Gebäuden und Quartieren hin zu dezentralen Lösungen ab. Hier setzt die VDI Tagung an und bietet Anlagenherstellern und Zulieferern sowie Betreibern und Planern von Wohnquartieren und Industriestandorten ein Forum für fachliche Diskussionen, um Praxiserfahrung auszutauschen und sich über Neuerungen zu informieren.

Schwerpunkte der Veranstaltung sind: „Innovative Energiesysteme für die Versorgung von Quartieren und Siedlungen“, „Konzepte und Techniken der hybriden Energieversorgung für Bestandsbauten und neue Gebäude“, „Best Practice Beispiele und Projekterfahrungen“ sowie „Marktumfeld, Wirtschaftlichkeit und Rahmenbedingungen“. Wenn Sie sich aktiv mit einem Vortrag an der Tagung beteiligen wollen und Expertin oder Experte auf einem der genannten Gebiete sind, dann reichen Sie bis zum 21. April 2016 eine aussagekräftige Kurzfassung auf max. 1 DIN-A-4-Seite ein. Die Kurzfassung muss Folgendes enthalten: Einen ausdrucksstarken Titel des Beitrags und die Daten des Vortragenden und von maximal 2 Co-Autoren. Zudem sollte sie eine Inhaltsangabe mit den Kernaussagen des Beitrags und eine Zuordnung zum thematischen Schwerpunkt beinhalten. Zuletzt müssen eine Aussage zum Innovationsgrad und die Angabe eigener Vorveröffentlichungen zum Thema enthalten sein. Auf Basis der Inhaltsangabe entscheidet der Programmausschuss über die Annahme des Vortrags. Die Vortragsdauer der Fachvorträge beträgt 30 Minuten plus 5 Minuten Diskussion. Die Tagungssprache ist Deutsch. Bis zum 31. Mai 2016 werden die Autoren benachrichtigt, ob ihr Beitrag angenommen wurde.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.vdi.de/hybride-energiesysteme

 

 

 

 

 

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.